Konzertsuche
« vorheriges Konzert | nchstes Konzert »


Intolerance (1916, D.W. Griffith) Carl Davis D.W. Griffith Intolerance (1916, D.W. Griffith) Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Samstag
02.04.2011 20:00
- Grand Auditorium -

«Live Cinéma»: OPL / Davis / Griffith: Intolerance

 

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Carl Davis
direction


Film: Intolerance (1916)
David Wark Griffith réalisation, script
Mae Marsh, Robert Harron, F.A. Turner, … acteurs
Carl Davis musique

 

Backstage Baloise_klein_WEB

19:30 SMC

Pre-concert talk with Carl Davis and Patrick Stanbury (Photoplay Productions) (E)

 

Production Cinémathèque de la Ville de Luxembourg en coopération avec l’OPL et la Philharmonie
Avec le concours de Photoplay Productions

 

Es ist erstaunlich, wie sehr das Kino schon in seinen Anfängen «bigger than life» war. Besonders eindrucksvoll zeigt das der diesmal beim jährlichen Filmereignis «Live Cinema» von der Cinémathèque de la Ville de Luxembourg im Grand Auditorium präsentierte Monumentalfilm Intolerance. Gedreht 1916 (!) von D.W. Griffith, lässt die Ausstattung (wie beispielsweise ein Nachbau der Stadtmauern des alten Babylon) einige aktuelle Blockbuster durchaus alt aussehen. Der spektakuläre Episodenfilm verfolgt in vier raffiniert ineinander verwobenen Geschichten die Folgen der Intoleranz quer durch die Jahrhunderte – den Untergang Babylons in der Antike, die Kreuzigung Jesu Christi, den blutigen Konflikt zwischen Hugenotten und Katholiken im Paris des Jahres 1572 und schließlich die Auswirkungen von Kapitalismus und Puritanismus im Amerika des Jahres 1914. Die «Family Edition» beginnt diesmal mit Kurzfilmen aus den Kindertagen des Kinos mit Klavierbegleitung; im zweiten Teil – wie auch Intolerance vom Orchestre Philharmonique du Luxembourg unter der Leitung von Carl Davis begleitet – wird Charlie Chaplin in seiner Militär-Satire Shoulder Arms (Gewehr über, 1918) in Frankreich zum skurrilen Helden des Ersten Weltkriegs.

 

Bus-Shuttle zur Philharmonie für diesen Konzertzyklus:

 

 Weber_Shuttle_WEB


Trier–Luxembourg
Treffpunkt: Abteiplatz / Matthiasbasilika
(Matthiasstr. 85, D-54290 Trier)
Abfahrt jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn, Fahrtdauer ca. 45 Minuten
Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten.
Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende
Infotelefon: +49 (0) 651 / 96 68 64 32, Lydia Oermann

 

Dieses Konzert ist Teil der Aboreihe

» Ciné-Concerts

Preis
Cat. I 25,00 €
Cat. II 15,00 €
Cat. III 10,00 €

 


Ermigter Preis (< 27 Jahre)
Cat. I 15,00 €
Cat. II 9,00 €
Cat. III 6,00 €

 



Buchen

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tickets per Telefon
www.philharmonie.lu, (+352) 26 32 26 32
Luxembourgticket.lu, (+352) 47 08 95-1


 

Dieses Programm wird untersttzt von

 

Cinémathèque

 

 

Eine Koproduktion mit

 

http://www.opl.lu

 

 

Medienpartner

 

RTL

 

Facebook Kommentare
Facebook