Konzertsuche
« vorheriges Konzert | nchstes Konzert »


Baltic Crossing Baltic Crossing Baltic Crossing Baltic Crossing Baltic Crossing Baltic Crossing Baltic Crossing
Donnerstag
13.01.2011 18:30
- Salle de Musique de Chambre -

Baltic Crossing

 

Andy May northumbrian & uilleann pipes, piano
Ian Stephenson guitar, accordions
Esko Järvelä fiddle, viola, piano
Antti Järvelä double bass, mandolin
Kristian Bugge violin


New arrangements of European folk music from Northern England, Finland and Denmark

 

«Rising stars» – ECHO – European Concert Hall Organisation
Nominated by The Sage, Gateshead
With the support of the European Commission Programme Culture 2000

Kulturpass, bienvenue!

 

Dass man bei «Chill at the Phil» mit unterhaltsamer Musik auf höchstem Niveau rechnen darf, hat sich längst herumgesprochen. Einen ganz besonderen Hinweis auf das junge Quintett, das Sie am 13. Januar ab 18:30 Uhr in der Salle de Musique de Chambre hören können, wollen wir Ihnen aber nicht vorenthalten. Denn dass in der lockeren ‹Vorabendserie› eine Band auftritt, die von den renommiertesten Konzerthäusern Europas in den erlesenen Kreis der ECHO «Rising stars» aufgenommen wurde, ist eine echte Premiere. Das junge Quintett «Baltic Crossing» spielt Folk aus Finnland, Dänemark und dem Norden Englands in höchst temperamentvollen neuen Arrangements Neben den beiden in Newcastle lebenden Musikern Andy May und Ian Stephenson sind mit dabei: der dänische Folk-Star Kristian Bugge (mehrfacher Preisträger der Danish Music Awards) sowie Esko und Antti Järvelä (die Anfang Dezember mit ihrer Formation «Frigg» in der Philharmonie zu Gast waren). Chill at the Phil!

 

Dieses Konzert ist Teil der Aboreihe

» Chill at the Phil

Preis
Cat. I ausverkauft

 


Ermigter Preis (< 27 Jahre)
Cat. I ausverkauft

 



Buchen

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tickets per Telefon
www.philharmonie.lu, (+352) 26 32 26 32
Luxembourgticket.lu, (+352) 47 08 95-1


 

Medienpartner

 

http://www.eldoradio.lu

 

http://www.lessentiel.lu

 

Facebook Kommentare
Facebook