Konzertsuche
« vorheriges Konzert | nchstes Konzert »


Arne Deforce photo: Marleen Devos United Instruments of Lucilin photo: Jean Huot United Instruments of Lucilin photo: Jean Huot
Freitag
20.01.2012 20:00
- Espace Decouverte -

United Instruments of Lucilin / Reiland / Deforce

 

United Instruments of Lucilin
David Reiland
direction
Arne Deforce violoncelle
Tomoko Kiba, André Pons-Valdès violon
Danielle Hennicot alto
Christophe Beau violoncelle
Jean-Daniel Hégé contrebasse
Sophie Deshayes flûte
Marcel Lallemang clarinette
Emmanuel Teutsch hautbois
Stefanie Liedtke basson
Laurent Bauvin trompette
Miklós Nagy cor
Claude Origer trombone
Patrick Krysatis tuba
Pascal Meyer piano
Guy Frisch percussion

Georges Aperghis: Bloody Luna pour violoncelle solo et ensemble
Peter Eötvös: Psy pour flûte, violoncelle et piano
Marcel Reuter: Infra la neve pour violon et piano
Peter Eötvös: Korrespondenz. Szenen für Streichquartett
Iannis Xenakis: Epicycle pour violoncelle et 12 musiciens

 

Backstage Baloise_klein_WEB
19:45
Espace Découverte
Marcel Reuter und Guy Frisch im Gespräch (D)

 

Arne Deforce ist einer der aufregendsten neuen Cellisten, denen ich je begegnet bin. Es ist nahezu garantiert, dass er jedem Publikum, das ihn hört, ein wirklich tiefes Erlebnis bringen wird.» So begeistert zeigte sich der Komponist Jonathan Harvey über den Solisten des Konzerts am 20. Januar. Der aus dem belgischen Ostende stammende Cellist, der in Arlon beheimatete junge Dirigent David Reiland (kürzlich zum Assistant Conductor des Londoner Orchestra of the Age of Enlightenment ernannt) und die United Instruments of Lucilin sind gemeinsam bereits beim Brüsseler Festival Ars Musica zu Gast gewesen. In der Philharmonie präsentiert das Luxemburger Ensemble neben einem Duo von Marcel Reuter sowie einem Trio und einem Streichquartett von Peter Eötvös auch zwei spannende ‹Cellokonzerte›: Georges Aperghis’ Bloody Luna für Cello und 14 Musiker (2007) und Epicycle (1989) von dessen griechisch-französischem Landsmann Iannis Xenaxis.

 

Dieses Konzert ist Teil der Aboreihe

» Musiques d'aujourd'hui

Preis
Cat. I 15,00 €

 


Ermigter Preis (< 27 Jahre)
Cat. I 9,00 €

 



Buchen

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tickets per Telefon
www.philharmonie.lu, (+352) 26 32 26 32
Luxembourgticket.lu, (+352) 47 08 95-1


 

Facebook Kommentare
Facebook