Konzertsuche
« vorheriges Konzert | nchstes Konzert »


Alexander Borodin, portrait par Ilja Jefimowitsch Repin (1888) Tom Leick et Nicole Max photo: Eric Chenal
Mittwoch
06.03.2013 19:00
- Grand Auditorium -

«Dating: Borodine»

 

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Jakub Hrůša direction
Nicole Max, Tom Leick présentation

Aleksandr Borodine: Symphonie N° 2 («Épique»)

(en français, deutsche Untertitel, English subtitles)

Kulturpass, bienvenue!

 

Maurice Ravel bewies einen sicheren Griff, als er dem Bündnis der «Apachen» ein musikalisches Erkennungszeichen vorschlug: Die befreundeten Künstler, die sich immer samstags bei dem Dichter und Maler Tristan Klingsor oder dem Maler Paul Sordes trafen (zum Kreis dieser ‹Wilden› gehörte beispielsweise auch der Dirigent Désiré-Emile Inghelbrecht), pfiffen als Erkennungsmelodie die ersten Takte aus Alexander Borodins «Epischer» Symphonie N° 2. Über «epische», erzählerische Elemente verfügt das russische Orchesterwerk zuhauf: das markante, ständig wiederkehrende Anfangsthema, entfesselte Tänze, ein brillantes Scherzo und ein grandioses Finale, inspiriert von den Gesängen der Skomorochi, der fahrenden Spielleute des Mittelalters in Russland. Borodins ‹erzählerisches› Talent versetzte den aufstrebenden Mediziner und Chemiker in die Lage, in enger Verbindung zu seiner Oper Fürst Igor mitten in der Zarenzeit eine wahre Hymne auf die Zukunft Russlands zu komponieren – mit revolutionärer Instrumentationskunst. Eine Entdeckung, interpretiert vom OPL unter der Leitung des tschechischen Dirigenten Jakub Hrůša und präsentiert von Nicole Max und Tom Leick.

 

Dieses Konzert ist Teil der Aboreihe

» OPL Dating:

Preis
Cat. I 15,00 €

 


Ermigter Preis (< 27 Jahre)
Cat. I 9,00 €

 



Buchen

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tickets per Telefon
www.philharmonie.lu, (+352) 26 32 26 32
Luxembourgticket.lu, (+352) 47 08 95-1


 

Facebook Kommentare
Facebook