Reihen
Plume et Paille (11. & 12.02.2012)

Plume et Paille (11. & 12.02.2012)

Philou (59 ans) (français) - le samedi à 11:00

Bühnenmagie pur erwartet Kinder von 5 bis 9 Jahren in den sechs musikalischen Produktionen des Zyklus «Philou». Das zeigt 2011/12 nicht zuletzt die Wiederbegegnung mit «Wanja», der Koproduktion der Philharmonie und des Traffik Theater Luxemburg, die 2009 unter rund 120 Einreichungen mit dem renommierten «junge ohren preis» ausgezeichnet wurde. Umso mehr darf man auch auf die Philharmonie-Neuproduktion 2011/12 gespannt sein, die gemeinsam mit dem Lucerne Festival, der Kölner Philharmonie und den Grazer Spielstätten aus der Taufe gehoben wird: «Drumblebee» ist ein virtuoser Hummelflug mit den vier Percussionisten des Quatuor Beat, in Szene gesetzt von Dan Tanson und Ela Baumann, dem Erfolgsteam von «Wanja» und «Rocky Roccoco». In der Aufführung «Der magische Klang und die Schurken» (mit im Auftrag der Philharmonie von Tristan Schulze komponierter Musik) sitzt das Ensemble mit dem gefährlich klingenden Namen im Gefängnis und stellt fest, dass Angst manchmal auch ihr Gutes hat. «Die Musik-Fabrik» stellt mit ihren merkwürdigen Maschinen fünf unermüdliche Holzbläser vor einige Fragen – wer gibt hier den Ton an, wer fabriziert die besten Töne? Und wie klingt eine Dreistufenraketenklarinette? Eine Harfenistin und eine äußerst akrobatische Tänzerin treffen sich zum fantasievollen Duett von «Plume et paille» (Feder und Strohhalm). Mit «Bonjour, Monsieur Satie!» kehrt die berühmte Berliner Pantomime-Compagnie Bodecker & Neander in die Philharmonie zurück. Die beiden Meisterschüler von Marcel Marceau zeigen einen Tag im Leben des Komponisten Erik Satie.

 

 
Cat. I 69,00 €     Diese Kategorie ist leider ausverkauft.
 
Ermigte Karten (< 27 Jahre)
Cat. I 54,00 €     Diese Kategorie ist leider ausverkauft.