Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen
25. Juli 2019

«Manhattan: The American Dream» with Stefano Bollani

von Philharmonie Luxembourg
OPL

Nach seiner Zeit als Artist in Residence in der Saison 2016/17, kam Stefano Bollani im Mai 2018 für einen US-amerikanischen Abend erneut in die Philharmonie und zum Orchestre Philharmonique du Luxembourg, nämlich als Solist in George Gershwins Rhapsody in Blue. Außerdem für amerikanisches Feeling im Grand Auditorium sorgte die Uraufführung von Apache Sunrise, ein Werk über Themen von Native Americans von Kerry Turner, seit vielen Jahren Hornist im OPL, sowie Musik von Barber und Bernstein und mit Catfish Row. Suite aus Porgy and Bess noch mehr Gershwin.

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Gustavo Gimeno direction
Stefano Bollani piano

Samuel Barber: Overture to «The School for Scandal» op. 5
Kerry Turner: Apache Sunrise (commande Philharmonie Luxembourg)
George Gershwin: Catfish Row (Suite from Porgy and Bess)
George Gershwin: Rhapsody in Blue
Leonard Bernstein: Symphonic Dances from West Side Story

 
 
 
 
 

«Hello, Mr. Gershwin!» – ein Familienkonzert mit Sarah Willis, Stefano Bollani, Gustavo Gimeno und dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg.