Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen

Covid-19: Wichtige Informationen zu unseren Konzerten, weitere Infos

Midi baroque | photo: Sébastien Grébille Midi baroque | photo: Sébastien Grébille
 

Aktivitäten für Erwachsene

Die Philharmonie Luxembourg und das Orchestre Philharmonique du Luxembourg haben nicht nur Kinder und Jugendliche im Blick, wenn es um Musikvermittlung geht. Hier finden Sie Konzerte der etwas anderen Art.

Alle Wege führen zur Musik

«Was Sie schon immer über Musik wissen wollten, aber nie zu fragen wagten» — nicht nur Geheimnisse, die hinter Tönen und Klängen schlummern, werden hier aufgedeckt, sondern auch so manche Frage beantwortet und so mancher Zusammenhang aufgezeigt, die Musik erhellen und sie mit noch größerer Freude erleben lassen. Entdeckungsreisen in Musikgeschichte und -kulturen in unterschiedlichen Formaten gehören zu den Herzensanliegen der Philharmonie.

«Face-à-Face» hat das Publikum in dieser Saison Gelegenheit, den Komponisten Robert Schumann in seinen verschiedenen Facetten kennenzulernen. In der anregenden Atmosphäre eines musikalischen Salons mit Moderationen in englischer Sprache erschließen sich sinnlich wie hintergründig musikalische Welten des Komponisten der Romantik. Mit barocken Leckerbissen wartet die Philharmonie regelmäßig zur Mittagszeit auf, wenn Anne-Catherine Bucher vom Cembalo in die Musiksprache von Bach und seinen Zeitgenossen einführt. So charmant wie kreativ und virtuos wecken und erfüllen Rolando Villazón («Rolando raconte…») und Jean-François Zygel («Les dimanches de Jean-François Zygel») die Neugier ihres Publikums, wenn sie sich immer wieder neuen Themen widmen und diese erzählend, klavierspielend oder singend beleuchten. Das «résonances»-Programm der Philharmonie schließlich folgt der Maxime, dass es immer viele verschiedene Zugänge zur Musik gibt. Im Umfeld zahlreicher Konzerte bietet es Künstlergespräche, Vorträge und Filme an. Für alle, die tiefer eintauchen wollen in eine Epoche oder das OEuvre eines Komponisten, laden Spezialisten ein zu Themennachmittagen, den «Study days», an denen sie mit einem Kreis Interessierter ein bestimmtes Themenfeld genauer erkunden.

 

Résonances

Vor oder nach vielen Konzerten in der Philharmonie gibt es nämlich die Möglichkeit, die Interpreten, das Programm oder sonstige interessante Geschichten rund um die Musik näher kennenzulernen.

Mehr
 

Rolando raconte...

Rolando Villazón erzählt Musikgeschichte so spannend wie ein Märchen. Seite an Seite mit dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg und mit Gesangs- und Instrumentalsolisten übt sich der weltberühmte Tenor in der Kunst des Gesprächskonzerts, und zwar in französischer Sprache.

Mehr

Midis baroques

Während andernorts zu Tisch gebeten wird, bittet die Cembalistin Anne-Catherine Bucher in ihren musikalischen Salon, wo ihr (und Ihnen!) Instrumentalisten des Ensembles Le Concert Lorrain Gesellschaft leisten. Im Laufe von 50 Minuten ermöglicht die Musikerin von ihrem Instrument aus eine spannende Entdeckungsreise durch die Welt der barocken Musik – und dies stets in engem Kontakt mit den Zuhörenden. Und wer mag, kann danach im Foyer doch noch Gaumenfreuden frönen.

Mehr