Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen
Trash Picture Company Trash Picture Company
 

résonances

Das résonances-Programm der Philharmonie folgt der Maxime, dass es immer viele verschiedene Zugänge zur Musik gibt: mit Künstler- und Komponistengesprächen, Filmen, Vorträgen, Interpretationsvergleichen und Fokus-Tagen. résonances möchte Ihren Ohren Anregungen bieten – so espritvoll wie unterhaltsam.

Künstlergespräche Künstler und Komponisten gewähren im Gespräch Einblicke in Künstlerisches wie Persönliches.

Vorträge Anregendes und Interessantes zum Konzertprogramm, auf dem Silbertablett eines Vortrags von renommierten Fachleuten serviert.

Interpretationsvergleiche Ein- und dieselbe Komposition kann in zwei Interpretationen grundverschieden klingen. Experten diskutieren Interpretationen eines Werks so leidenschaftlich wie kenntnisreich – Musikkritik live.

Filme Künstlerportraits, Dokumentationen, Konzertmitschnitte: die Musikwelt hat längst auch den Film erobert.

Fokus-Tage Für alle, die tiefer eintauchen wollen in eine Epoche oder das OEuvre eines Komponisten, offeriert die Philharmonie erstmals Fokus-Tage mit angesehenen Musikwissenschaftlern. Vorkenntnisse nicht notwendig, Interesse und Musikbegeisterung willkommen.

 

résonances bietet in der Spielzeit 2017/18 Veranstaltungen zu allen Konzerten der Reihe «Grands orchestres» (neu), «Voyage dans le temps» (neu), «Grands rendez-vous», «Soirées de musique de chambre», «Musiques d’aujourd’hui», «Quatuor à cordes» und «On the border» an.

Zu diesem Konzert gibt es eine résonances-Veranstaltung.

Alle résonances-Veranstaltungen sind kostenlos.