Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen
Illustration: Marylène Schenck Illustration: Marylène Schenck
 

Probenbesuche beim OPL

An vier Terminen in der Saison sind Schulklassen eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und den Musiker/-innen des Orchestre Philharmonique du Luxembourg beim Proben zuzuhören. Die vier Proben versprechen dabei ganz unterschiedliche, spannende Einblicke: In einer Generalprobe können die Jugendlichen beobachten, wie der Musik vor dem Konzert der letzte Schliff verliehen wird. In den Proben  zu Beginn der Probenphase steht hingegen die Erarbeitung und Gestaltung einzelner Passagen der Kompositionen im Vordergrund.
Jeder Probenbesuch wird konzertpädagogisch vorbereitet.

Hinweise zum Besuch der öffentlichen Proben
- Die Schulklassen besuchen einen Teil der ersten Hälfte der Probe. Die Anfangszeit von 09:00 Uhr ist festgelegt, das Ende der Probe kann sich abhängig vom Programm und der Probenarbeit verschieben. Die öffentliche Probe endet jedoch spätestens um 11:30 Uhr.
- Das Begleitprogramm findet entweder vor oder nach der öffentlichen Probe statt, sodass die Veranstaltung entweder um 11:30 oder um 12:00 Uhr endet.
- Sie können die Proben auch ohne den Besuch der Einführung besuchen. Bitte merken Sie dies auf dem Anmeldeformular entsprechend an.

II
13–19 Jahre
Sprache: F / D / E
Dauer: ~75’

 

Freitag 06.10.2017 09:00–11:30

SMC / GA
Sprache des Einführungsworkshops: D

«Eine musikalische Wanderung - Strauss' Alpensymphonie»

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Juraj Valcuha direction
Tatjana Mehner Einführungsworkshop (D)

Richard Strauss: Eine Alpensymphonie

Kann man hören, wie über den Alpen die Sonne aufgeht? Mit Klängen die Gipfel besteigen? Natürlich! Richard Strauss hat mit der Alpensymphonie ein Paradebeispiel der Programmmusik geschaffen.
Im Einführungsworkshop erkunden die Jugendlichen zunächst dieses Meisterwerk der symphonischen Literatur und entdecken, mit welchen Stilmitteln der Komponist die grandiose Berglandschaft der Alpen in Musik verwandelt. Im Anschluss sind sie live dabei, wenn das Orchestre Philharmonique du Luxembourg seine Interpretation des Werks probt. Wird es dem OPL gelingen, Bilder im Kopf entstehen zu lassen?

Zur Probe

Montag / Méindeg 15.01.2018 09:00–11:30

GA / SMC / Salle de Répétitions
Sprache des Einführungsworkshops: D / L

«Kannst Du dirigieren?»

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Gustavo Gimeno direction (E)
Marc Meyers Einführungsworkshop (D / L)

Claude Debussy: Ibéria
La Mer

Was ist eigentlich die Aufgabe eines Dirigenten oder einer Dirigentin? Wie zeigen sie dem
Orchester, was und wie es spielen soll? Und vor welchen Herausforderungen stehen sie bei diesem
Konzertprogramm? Im Einführungsworkshop zu dieser Probe entdecken die Schüler/-innen, welche
Rolle der Dirigent in einem Orchester hat und wie er die Musiker/-innen durch das Werk leitet.
In aktiven Übungen wird erkundet, wie es sich anfühlt, selbst Dirigent zu sein und was die Musik
Debussys dem Chefdirigenten des OPL Gustavo Gimeno abverlangt. Schließlich dürfen die Jugendlichen dabei sein, wenn Orchester und Dirigent das erste Mal gemeinsam Debussys Musik proben. Die  Schüler/-innen sitzen dabei so im Saal, dass sie Gestik, Mimik und Anweisungen des Dirigenten direkt verfolgen können.

Zur Probe

Dienstag 15.05.2018 09:00–11:30

SMC / GA
Sprache des einführenden Workshops: F / D

«Meet the composer»

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Gustavo Gimeno direction
Kerry Turner composition
Viviane Waschbüsch workshop introductif (F / D)

Kerry Turner: Apache Sunrise
(création, commande Philharmonie Luxembourg)

Im Einführungsworkshop zu dieser Probe treffen die Schüler/innen den Komponisten und OPLHornisten
Kerry Turner, der im Auftrag der Philharmonie ein neues Orchesterwerk komponiert hat: Apache Sunrise. Wie ist dieses Musikstück entstanden? Wie erfindet Kerry Turner Musik? Wie kann er Ideen festhalten und sich die Klänge der unterschiedlichen Instrumente vorstellen? Im Workshop lernen die Schüler/innen Aufbau und Melodien dieses Werkes kennen, das vorher noch niemand zu Ohren bekommen hat. In der Probe können sie anschließend verfolgen, wie sich das Orchestre Philharmonique du Luxembourg und
sein Chefdirigent Gustavo Gimeno an diese Musik herantasten und sie zum ersten Mal zum Klingen bringen.

Zur Probe

Donnerstag 31.05.2018 09:00–11:30

SMC / GA
Sprache der Einführung: D / L

«Kennt Ihr Bartók?»

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Lahav Shani direction (E)
Schüler/-innen einer Sekundarschulklasse Einführung (D / L)

Bela Bartók: Concerto pour l'orchestre

Was ist das Besondere am Concerto pour orchestre und warum ist dieses Werk eines der bekanntesten und beliebtesten Stücke von Bartók geworden? Welche Charaktere haben die einzelnen Sätze und wie gehen die Musiker mit den schwierigen Stellen um? Die Werkeinführung vor der letzten offenen Probe der Saison wird von Jugendlichen für Jugendliche gestaltet und bringt den Schüler/-innen die Besonderheiten dieses spannenden und mitreißenden Orchesterwerks facettenreich und ungeschminkt aus der Perspektive junger Hörer nahe. Im anschließenden Probenbesuch lässt sich dann erleben, wie das OPL seine Interpretation erarbeitet. Ihre Schüler/-innen wollen selbst auf der Bühne stehen? Dann können Sie sich gerne um die Moderation bewerben.

Zur Probe