Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen

OPL Konzerte

Dezember 2022

  • 08.12.2022 20:00 Uhr, Grands rendez-vous

    «L'Enfance du Christ» – Hans-Christoph Rademann / Gaechinger Cantorey / OPL

    None Zu diesem Konzert gibt es eine résonances-Veranstaltung

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Gaechinger Cantorey
    Hans-Christoph Rademann direction
    Maximilian Schmitt Un récitant
    Letizia Scherrer Sainte-Marie

    «Ein Werk, das in seiner Schreibart den alten, kunstvoll illustrierten Messbüchern gleichkommt», das wollte Hector Berlioz mit L’Enfance du Christ schaffen, und in der Tat gestaltete er das abwechslungsreiche Werk mit der Geduld und Sorgfalt eines Buchillustrators. Das Oratorium brachte Berlioz nicht nach Golgatha, sondern auf einen Ruhmeshügel: dank dieses Stückes wurde er ins Institut de France aufgenommen. Grund genug also für das Orchestre Philharmonique du Luxembourg, zusammen mit der auf historisch informierte Aufführungspraxis spezialisierten Gaechinger Cantorey diese selten gespielte musikalische Betrachtung über die Geburt Jesu am 08.12. zu Gehör zu bringen. Detailwissen zum Werk vermittelt ein Vortrag von Helmut Loos in deutscher Sprache um 19:15 im Espace Découverte.

    Ce concert sera enregistré par radio 100,7 et retransmis en direct.

  • 10.12.2022 19:00 Uhr, Forum am Schlosspark, Ludwigsburg

    Hans-Christoph Rademann / Gaechinger Cantorey / OPL

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Gaechinger Cantorey
    Hans-Christoph Rademann direction
    Maximilian Schmitt Un récitant
    Letizia Scherrer Sainte-Marie
    Matthias Winckhler Saint-Joseph
    Markus Eiche Hérode, Un père de famille

  • 11.12.2022 19:00 Uhr, Liederhalle, Stuttgart

    Hans-Christoph Rademann / Gaechinger Cantorey / OPL

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Gaechinger Cantorey
    Hans-Christoph Rademann direction
    Maximilian Schmitt Un récitant
    Letizia Scherrer Sainte-Marie
    Matthias Winckhler Saint-Joseph
    Markus Eiche Hérode, Un père de famille

  • 13.12.2022 19:30 Uhr

    LPOA by Aureus Ars & Scientia – Chamber music concert

    Membres de la Luxembourg Philharmonic Orchestra Academy
    Martyna Kaszkowiak, Aya Kitaoka, Nazar Totovytskyi violon
    Julia Vicic alto
    Lucas Henry violoncelle
    Élise Rouchouse percussion

    Les bénéfices de ce concert seront intégralement reversés à la Luxembourg Philharmonic Orchestra Academy.

  • 16.12.2022 20:00 Uhr, Ciné-Concerts

    Ciné-Concert | «Disney Fantasia Live in Concert»

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Ernst van Tiel direction

    Nashörner im Tütü, schlitzohrige Zentauren, eine von wildgewordenen Besen verfolgte Maus und ein furchteinflößendes Monster – all diese Figuren bevölkern das Universum, das im Film Fantasia gezeigt wird. 1940 kam er in die Kinos, 1999 ging eine Fortsetzung an den Start. Mythologisches, Literarisches und Volkstümliches greifen ineinander, und alles wird mit Musik unterlegt, die den bedeutendsten Partituren des symphonischen Repertoires entnommen ist. Mit Ernst van Tiel bringt das Orchestre Philharmonique du Luxembourg den Soundtrack zum Klingen. Und die Klänge verbinden sich unwillkürlich mit Bildern, die Generationen von Cinephilen geprägt haben. Der Film wird zur Gänze am 16.12. gezeigt, in familienfreundlicher Kurzfassung dann im Vormittagskonzert am 17.12.

    Presentation licensed by Disney Concerts © All rights reserved
    Coproduction Philharmonie et Cinémathèque de la Ville de Luxembourg

  • 17.12.2022 11:00 Uhr, Miouzik F (9–12 ans)

    «Disney Fantasia Live in Concert» – Version courte

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Ernst van Tiel direction

    Dauer: 60 min

    Nashörner im Tütü, schlitzohrige Zentauren, eine von wildgewordenen Besen verfolgte Maus und ein furchteinflößendes Monster – all diese Figuren bevölkern das Universum, das im Film Fantasia gezeigt wird. 1940 kam er in die Kinos, 1999 ging eine Fortsetzung an den Start. Mythologisches, Literarisches und Volkstümliches greifen ineinander, und alles wird mit Musik unterlegt, die den bedeutendsten Partituren des symphonischen Repertoires entnommen ist. Mit Ernst van Tiel bringt das Orchestre Philharmonique du Luxembourg den Soundtrack zum Klingen. Und die Klänge verbinden sich unwillkürlich mit Bildern, die Generationen von Cinephilen geprägt haben. Der Film wird zur Gänze am 16.12. gezeigt, in familienfreundlicher Kurzfassung dann im Vormittagskonzert am 17.12.

    Version courte pour jeune public / Kurzversion für junges Publikum
    Presentation licensed by Disney Concerts © All rights reserved
    Coproduction Philharmonie et Cinémathèque de la Ville de Luxembourg

  • 21.12.2022 19:00 Uhr, Fest- & Bienfaisance-Concerten

    «Chrëschtconcert»

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Chœur de Chambre du Conservatoire de la Ville de Luxembourg
    Chanteurs du chœur de l'INECC Luxembourg
    Pueri Cantores du Conservatoire de la Ville de Luxembourg
    Pierre Cao, Pierre Nimax direction

    Festtagsklänge aus der ganzen Welt zum Lauschen, aber traditionsgemäß auch zum Mitsingen: Gleich zwei- mal versammeln sich in diesem Jahr Orchestre Philharmonique du Luxembourg, Choeur de Chambre du Conservatoire de la Ville de Luxembourg, Pueri Cantores du Conservatoire de la Ville de Luxembourg und Sänger*innen der INECC im Grand Auditorium der Philharmonie um den Dirigenten Pierre Cao. Im «Chrëschtconcert» gestalten sie alle zusammen einen würdigen musikalischen Auftakt für die Feiertage – am 21.12. und ein weiteres Mal am 22.12., dann zugunsten der gemeinnützigen Projekte der Stiftung EME.

  • 22.12.2022 19:00 Uhr, Fest- & Bienfaisance-Concerten

    «Chrëschtconcert zu Gonschte vun der Fondation EME»

    None Zu diesem Konzert gibt es eine résonances-Veranstaltung

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Chœur de Chambre du Conservatoire de la Ville de Luxembourg
    Chanteurs du chœur de l'INECC Luxembourg
    Pueri Cantores du Conservatoire de la Ville de Luxembourg
    Pierre Cao, Pierre Nimax direction

    Festtagsklänge aus der ganzen Welt zum Lauschen, aber traditionsgemäß auch zum Mitsingen: Gleich zwei- mal versammeln sich in diesem Jahr Orchestre Philharmonique du Luxembourg, Choeur de Chambre du Conservatoire de la Ville de Luxembourg, Pueri Cantores du Conservatoire de la Ville de Luxembourg und Sänger*innen der INECC im Grand Auditorium der Philharmonie um den Dirigenten Pierre Cao. Im «Chrëschtconcert» gestalten sie alle zusammen einen würdigen musikalischen Auftakt für die Feiertage – am 21.12. und ein weiteres Mal am 22.12., dann zugunsten der gemeinnützigen Projekte der Stiftung EME.

    Concert au profit de la Fondation EME

Januar 2023

  • 07.01.2023 20:00 Uhr, Fest- & Bienfaisance-Concerten

    «Neijoersconcert»

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Tarmo Peltokoski direction
    Chen Reiss soprano

    Voller guter Vorsätze und Hoffnungen gehen wir in ein neues Jahr, und die Musik gibt den Takt vor – einen schwebenden Walzertakt! Unter der Leitung von Tarmo Peltokoski wird das Orchestre Philharmonique du Luxembourg die unwiderstehlichen Melodien und Rhythmen des «Walzer-königs» Johann Strauß zur Geltung bringen, aber auch Werke der beiden Wahlwiener Wolfgang Amadeus Mozart und Johannes Brahms sind mit von der Partie.

    Concert placé sous le haut patronage de Son Altesse Royale le Grand-Duc

  • 13.01.2023 20:00 Uhr, Grands rendez-vous

    Jan Lisiecki / Krzysztof Urbanski / OPL

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Krzysztof Urbański direction
    Jan Lisiecki piano

    Bei ihrer Uraufführung 1937 riss Dmitri Schostakowitschs Fünfte Symphonie das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin – und besänftigte auch die sowjeti-schen Musikfunktionäre. Das Werk ist trotzdem alles andere als angepasst, der Komponist spielt immer wieder mit Subtext und Ambivalenz. Subtilität ist auch ein Kennzeichen von Edvard Griegs Klavierkonzert, dessen Solopart Jan Lisiecki gestalten wird, begleitet vom Orchestre Philharmonique du Luxembourg unter Krzysztof Urban´ski.

  • 14.01.2023 11:00 Uhr, Familles (6–106 Jahre)

    «Peer Gynt»

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Krzysztof Urbański Leitung
    Sarah Willis Moderation, Konzeption

    Trolle, fliegende Pferde und andere mysteriöse Gestalten – bis heute vermag die Geschichte vom unverbesserlichen Träumer Peer Gynt zu fesseln, der aus seiner nordischen Heimat auszieht, um den sonnigen Süden zu erobern.

  • 18.01.2023 20:00 Uhr, Fest- & Bienfaisance-Concerten

    «Rolandopéra!» – Rolando Villazón / Daniela Musca / OPL

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Daniela Musca direction
    Mirjam Mesak soprano
    Rolando Villazón ténor, parole (F)
    Rafael Fingerlos baryton

    Rolando Villazón hat viele Asse im Ärmel: er ist nicht nur Tenor, sondern auch Regisseur, Autor und Moderator in Radio und Fernsehen. Am 18.01. stellt der franko-mexikanische Tausend-sassa einmal mehr sein Erzähltalent unter Beweis und mischt singend und sprechend Musikalisches, Erfahrenes und Anekdotisches, um das Publikum in die faszinierende Welt der Oper zu entführen. Mit Hilfe junger Musiker*innen und des Orchestre Philharmonique du Luxembourg gestaltet er nicht nur Momente puren Vergnügens, sondern stellt sich zugleich in den Dienst einer guten Sache: der Erlös des Kartenverkaufs für
    «Rolandopéra!» wird der Luxembourg Philharmonic Orchestra Academy zufließen.

    Concert au profit de la Luxembourg Philharmonic Orchestra Academy

  • 20.01.2023 20:00 Uhr

    «LëtzMusek» by POST Luxembourg

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Gast Waltzing direction
    André Mergenthaler violoncelle
    Sascha Ley, Jana Bahrich (Francis of Delirium) voix
    Niels Engel & Bartleby Delicate
    Pol Belardi Quartett
    Dock In Absolute Trio
    Nidgi Sanges composition

  • 25.01.2023 12:30 Uhr, Lunch concerts

    «Lunch concert – OPL’s Open Rehearsal»

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Teddy Abrams direction

    Gastronomisches Angebot vorhanden

    Restauration disponible sur place

  • 28.01.2023 20:30 Uhr, La Comète, Châlons-en-Champagne

    Abrams / Peirani / Landgren / Wollny / OPL

    OPL concert

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Teddy Abrams direction
    Vincent Peirani accordéon
    Nils Landgren trombone
    Michael Wollny piano

Februar 2023

März 2023

April 2023

Mai 2023

Juni 2023

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31