Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen

Darko Milowich

Violine

Darko Milowich erhielt sein Master-Diplom in Belgrad und studierte dann bei Eugenia Tschugaewa (Moskau) und Rudolf Koelman (Zürich). Anschließend trat er mit zahlreichen Orchestern als Solist und Dirigent auf. Seine ersten Konzerte im Ausland führten ihn nach Österreich, Tschechien, Italien, Israel und Großbritannien. Nach seinen Konzertmeisterstellen mit den Belgrad Strings, dem Belgrader Rundfunkorchester und dem Innsbrucker Symphonieorchester machte er 1986 Luxemburg zu seiner Heimat und wurde Mitglied des Orchestre Philharmonique du Luxembourg. Darko Milowich wurde vielfach ausgezeichnet und war Gast bei zahlreichen Sommerfestivals (Evian, Prag, Dubrovnik, Riva, Catanzaro u.v.a.). Er ist ehemaliger Dozent am Königlichen Konservatorium in Mons und gibt Meisterkurse in Österreich, Italien und Kroatien. Als Gründer und Leiter des Ensembles d’arco ist er einem weltweiten Publikum durch die Zusammenarbeit mit dem Label Naxos bekannt. Darko Milowich zählt zu den Gründungsmitgliedern des seit 2013 bestehenden Cap Verdischen Nationalorchesters. Darko Milowich besitzt und spielt eine Geige von Giuseppe Guadagnini aus dem Jahr 1791 («Salomon» bzw. «Il Soldato»).

Photo: Eric Chenal Photo: Eric Chenal