Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen

Covid-19: Wichtige Informationen zu unseren Konzerten, weitere Infos

Guillaume Lebowski

Posaune

Guillaume Lebowski, 1983 in den Vogesen geboren, begann seine Posaunenausbildung zehnjährig bei Paul Lallement, bevor er ein Jahr später ans Conservatoir National de Région Metz wechselte. Seine Studien setzte er schließlich bei Alain Manfrin vom Conservatoire National Supérieur de Musique in Lyon fort, dann bei Vincent Debès, dem Bassposaunisten des Orchestre Philharmonique du Luxembourg, dessen Pultgenosse er heute ist. 2005 trat Lebowski der Musique de l’Arme Blindée Cavalerie bei, einer in Metz stationierten Militärmusikformation, in der er bis 2012 die Soloposaunistenstelle innehatte. Als Solist konzertierte er mit diesem Ensemble zu vielfältigen Anlässen. Im September 2013 wurde er Soloposaunist der Opéra National de Lorraine. Diese Position bekleidete er eine Spielzeit, bis er im September 2014 Mitglied des Orchestre Philharmonique du Luxembourg wurde. Neben seiner klassischen Musikausbildung qualifizierte sich Lebowski regelmäßig auch auf dem Gebiet des Jazz, ebenso wie er europaweit in diversen Ensembles spielte, die sich mit Musik der Gegenwart beschäftigen. Von seiner Vielseitigkeit zeugen diverse Aufnahmen. Von 2012 bis 2015 war er Lehrbeauftragter am Conservatoire de la Ville de Luxembourg.

Photo: Eric Chenal Photo: Eric Chenal