Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen

Covid-19: Wichtige Informationen zu unseren Konzerten, weitere Infos

Léon Ni

Posaune

Der amerikanische Posaunist Leon Ni ist seit 2004 Solo-Posaunist beim OPL. Bevor er nach Luxemburg kam, verbrachte er drei Jahre als Solo-Posaunist im Orchestra of Scottish Opera und ein Jahr im Orquestra Nacional do Porto in Portugal. Er studierte Musik an der Boston University bei Ronald Barron (ehemaliger Solo-Posaunist des Boston Symphony Orchestra) sowie an der Temple University bei Nitzan Haroz (Solo-Posaunist des Los Angeles Philharmonic). Er studierte an der Royal Academy of Music in London bei Ian Bousfield (ehemaliger Solo-Posaunist der Wiener Philharmoniker) und Dudley Bright (Solo-Posaunist des London Symphony Orchestra). Er ist leidenschaftlicher Kammermusiker und Gründungsmitglied des Blechbläserquintetts The Ni Ensemble. Er interpretiert Renaissance-Musik auf einer Renaissanceposaune an der Seite des luxemburgischen Ensembles Quatricinia. Er liebt Gartenarbeit, Fahrradfahren, Bier und Yoga.

Photo: Eric Chenal Photo: Eric Chenal