Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen

Miklós Nagy

Horn

Miklós Nagy, 1963 in Ungarn geboren, spielt seit seinem siebten Lebensjahr Horn, später studierte er u.a. bei Ádám Friedrich. 1986 schloss er sein Studium an der Budapester Franz-Liszt-Musikakademie ab. Zwischen 1984 und 1988 war er Erster Hornist im Ungarischen Symphonieorchester, zwischen 1989 und 1992 hatte er die gleiche Position im Ungarischen Nationalorchester inne. Ab 1992 war er schließlich Erster Hornist im Budapest Festival Orchestra, bevor er 2000 als Solohornist in das Orchestre Philharmonique du Luxembourg wechselte. Daneben ist er Mitglied des Budapest Festival Horn Quartet und des Budapest Wind Ensemble. Miklós Nagy hat erfolgreich an mehreren internationalen Wettbewerben teilgenommen: Genf 1985 (3. Preis), Markneukirchen 1986 (1. Preis), Duino 1992 (1. Preis), Passau 1995 (2. Preis mit dem Budapest Horn Quartet). Zwischen 1996 und 1999 war er Professor an der Musashino Academia Musicae in Tokio und an der Tokyo Metropolitan Fine Arts and Music University. Mit seinen verschiedenen Ensembles konzertiert er in ganz Europa und in Japan. Auch im ungarischen Rundfunkt und Fernsehen ist er regelmäßig zu hören.

Photo: Eric Chenal Photo: Eric Chenal