Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen

Saison 2022/23 | Entdecken Sie unsere Abonnements

Nazar Totovytskyi | LPOA

Violine

Nazar Totovytskyi wurde 1997 in Kiew in einer Musikerfamilie geboren. Fünfjährig begann er das Violinspiel. Ab 2003 erhielt er Unterricht an der Kiewer Musikhochschule in den Fächern Violine bei Yaroslava Rivnyak und Kammermusik bei Larissa Rajko. 2014 bis 2016 setzte er sein Studium an der Nationalen Tschaikowsky-Musikakademie ebenfalls bei Yaroslava Rivnyak fort, um dann an die Musikhochschule Würzburg in die Klasse von Sören Uhde zu wechseln. Derzeit bereitet er sich auf das Solistenexamem (Master) vor. Als Solist, Kammermusiker, Konzertmeister und Orchestergeiger hat er mit Musiker*innen und Dirigenten wie David Geringas, Yuja Wang, Lahav Shani, Mischa Maisky, Maxim Rysanov, Kristóf Baráti, Alexander Zemtsov, Ari Rasilainen, Boris Garlitsky, Denis Kozhukhin, Yuri Zhislin, Barnabás Kelemen, Sören Uhde, Alissa Margulis, Jonian Ilias Kadesha, Evgeni Schuk, Albrecht Mayer, László Fenyö, Gilles Apap, József Lendvay, Nimrod Guez, Tobias Feldmann, Niall Brown, Yuuko Amanuma, Emmanuel Pahud, Dmitry Sitkovetsky, Jukka-Pekka Saraste, Yoel Gamzou, Robert HP Platz, Nabil Shehata, Domingo Hindoyan, Johannes Moser, Enoch zu Guttenberg, Bruno Delepelaire, Kirill Petrenko und Gianandrea Noseda zusammengearbeitet. Seit seinem siebten Lebensjahr nahm Totovytski an nationalen und internationalen Wettbewerben und Festivals teil. So gewann er 2008 den Ersten Preis beim internationalen Wettbewerb Chortitsa Chords in Zaporijjia in der Ukraine et, 2014 war er Preisträger des Kammermusikwettbewerbs in Odessa. Außerdem gewann er den Grand Prix des internationalen Yevgeny-Stankowitch-Wettbewerbs in Kiew. Er nahm an zahlreichen Meisterkursen bei Dozenteb wie Eberhard Feltz, Kristof Barati, Roland Daugareil, Gilles Apap, Yair Kless, Barnabás Kelemen, Eyal Kless, Alexandre Brussilowsky, Natalia Prischepenko, Alissa Margulis, Boris Garlitsky, Michaela Martin oder Tianwa Yang teil. Seit September 2021 ist er Mitglied der Luxembourg Philharmonic Orchestra Academy.