Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen

Simon Van Hoecke

Trompete

Mit sechs Jahren nahm Simon Van Hoecke seinen ersten Kornettunterricht und entdeckte so sein Talent für Musik. Er absolvierte verschiedene Meisterkurse und gewann Preise bei den Wettbewerben Axion Classics, Jong Tenuto und Competition of the Flemish Brass Band Federation sowie auch beim Trompetenwettbewerb Lions International. Nach Studien in Mathematik machte Simon Van Hoecke seinen Master in Trompete, Kammermusik und Dirigieren am Königlichen Konservatorium Antwerpen. Parallel dazu besuchte er Kurse in Musikanalyse und Kontrapunkt und erhielt ein Diplom in Pädagogik. Simon Van Hoecke nahm weiterführenden Unterricht bei Klaus Schuhwerk an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main und trat als Gastsolist beim WYA Chamber Orchestra, beim Frankfurter Opern- und Museumsorchester, beim Philharmonischen Orchester des Stadttheaters Gießen sowie bei den Weilburger Schlosskonzerten auf. Simon Van Hoecke spielt Trompete, Kornett, Flügelhorn und Piccolo-Trompete, ein Zeichen seiner außerordentlichen musikalischen Vielseitigkeit. Seine Kreativität und Leidenschaft für Blechblasinstrumente finden in verschiedenen Arrangements und Kompositionen für Blechbläser Ausdruck. Simon Van Hoecke ist Mitglied der renommierten Belgian Brass und Preisträger des internationalen Kammermusikwettbewerbs von Lyon an der Seite des Eburon-Quintetts.

Photo: Eric Chenal Photo: Eric Chenal