Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen
Audio
 
  • Rudolf Buchbinder photo: Marco Borggreve

    Rudolf Buchbinder
  • Lahav Shani photo: Marco Borggreve

    Lahav Shani
  • Orchestre Philharmonique du Luxembourg photo: Johann Sebastian Hänel

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg

Buchbinder / Shani / OPL

01.06.2018 20:00 Uhr,

Grand Auditorium

add to calendar

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Lahav Shani direction
Rudolf Buchbinder piano

Johannes Brahms: Klavierkonzert N° 2
Béla Bartók: Concerto pour orchestre

Mit gerade einmal 29 Jahren zum musikalischen Leiter des Israel Philharmonic Orchestra ernannt, kehrt Lahav Shani für ein Konzert mit dem Pianisten Rudolf Buchbinder zurück ans Pult des Orchestre Philharmonique du Luxembourg. Auf dem Programm steht das Zweite Klavierkonzert von Brahms, das der österreichische Solist mit den Wiener Philharmonikern auf CD eingespielt hat. Bartóks Konzert für Orchester, das im zweiten Teil erklingt, steht im Zentrum des Interpretationsvergleichs des Quartetts des Preises der deutschen Schallplattenkritik mit renommierten deutschsprachigen Musikkritikern ab 18 Uhr in der Salle de Musique de Chambre.

Ce concert sera enregistré par radio 100.7 et diffusé en direct.

Trier-Luxembourg

Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:

Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn.Fahrtdauer ca. 45 Minuten.Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Um Anmeldung wird gebeten unter
+49 (0) 651-96 68 64 32
shuttle@philharmonie.lu
www.philharmonie-shuttle.lu

Abonnements

Karten & Preise

Preis
Kat. I 65 EUR
Kat. II 45 EUR
Kat. III 30 EUR
Ermäßigter Preis
(<27)
Kat. I 39 EUR
Kat. II 27 EUR
Kat. III 18 EUR

www.philharmonie.lu,
(+352) 26 32 26 32

résonances

resonances
18:00, Salle de Musique de Chambre

Quartett der Kritiker des Preises der deutschen Schallplattenkritik (D)

Quartett der Kritiker des Preises der deutschen Schallplattenkritik (D)

Susanne Benda (Stuttgarter Zeitung)
Eleonore Büning (FAZ)
Wolfram Goertz (Rheinische Post)
Christian Wildhagen (Neue Zürcher Zeitung)

Das Quartett der Kritiker diskutiert live Einspielungen von Béla Bartóks Konzert für Orchester, die um 20 Uhr im Konzert mit dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg unter der Leitung von Lahav Shani erklingt.