Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen
Video
 
  • Cleveland Orchestra & Franz Welser Möst photo: Roger Mastroianni

    Cleveland Orchestra & Franz Welser Möst
  • Wiener Singverein

    Wiener Singverein

Cleveland Orchestra / Welser-Möst / Wiener Singverein – La Petite Renarde rusée

28.10.2017 20:00 Uhr,

Grand Auditorium

add to calendar

The Cleveland Orchestra
Franz Welser-Möst direction
Wiener Singverein
Johannes Prinz direction de chœur
Pueri Cantores
Pierre Nimax direction de chœur
Martina Janková La Renarde / Füchslein
Alan Held Le Garde-chasse / Förster
Jennifer Johnson Cano Le Renard / Fuchs
Raymond Aceto Harašta
Daryl Freedman Le chien / Der Hund
Dashon Burton Le Curé / Pfarrer
David Cangelosi L’Instituteur / Schulmeister
Sandra Ross mezzo-soprano
Clarissa Lyons soprano
Brian Keith Johnson baryton
Marian Vogel soprano

Leoš Janáček: La Petite Renarde rusée (Das schlaue Füchslein). (version de concert)

Seit der Eröffnung 2005 gehört das Cleveland Orchestra zu den Stammgästen der Philharmonie. Im Oktober kommt das Orchester, das 2018 seinen 100. Geburtstag feiern wird, mit seinem Chefdirigenten Franz Welser-Möst wiederum für zwei Konzerte nach Luxemburg. Von der New York Times als «bestes amerikanisches Orchester» geadelt, spielt der Klangkörper am 27.10. Beethoven und Strawinsky: einmal das Fünfzehnte Streichquartett des Bonner Meisters in Transkription für Streichorchester; zum anderen Le Sacre du printemps, Ballett zu Bildern aus dem heidnischen Russland, dessen revolutionäre Rhythmik seine schockierende Wirkung auf das Publikum der Uraufführung nicht verfehlte. Der zweite Abend steht im Zeichen der Oper – mit Janáčeks Das schlaue Füchslein, einer tierischen «Waldromanze» im Sinne eines Lehrpfades und in schillernden Farben, für die nicht zuletzt die Sänger des renommierten Wiener Singvereins und die Pueri Cantores des Conservatoire de la Ville de Luxembourg verantwortlich zeichnen. Zu beiden Konzerten bieten wir Einführungsvorträge jeweils um 19.15 Uhr in der Salle de Musique de Chambre an – der erste in deutscher, der zweite in französischer Sprache.

Kulturpass, bienvenue!

Trier-Luxembourg

Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:

Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn.Fahrtdauer ca. 45 Minuten.Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Um Anmeldung wird gebeten unter
+49 (0) 651-96 68 64 32
shuttle@philharmonie.lu
www.philharmonie-shuttle.lu

Karten & Preise

Preis
Kat. I 95 EUR
Kat. II 75 EUR
Kat. III 45 EUR
Ermäßigter Preis
(<27 Jahre)
Kat. I 57 EUR
Kat. II 45 EUR
Kat. III 27 EUR

www.philharmonie.lu,
(+352) 26 32 26 32

Liegt in der Vergangenheit

Résonances

resonances
19:15 Salle de Musique de Chambre

Conférence de Anne Payot-Le Nabour: «La Petite Renarde rusée, ‹l'idylle sylvestre› de Janáček» (F)