Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen
  • Work/Travail/Arbeid au Weil's, Contemporary Art Centre, Bruxelles

    Work/Travail/Arbeid au Weil's, Contemporary Art Centre, Bruxelles

De Keersmaeker − «Work/Travail/Arbeid»

14.04.2018 14:00 Uhr,

Mudam, Luxembourg

add to calendar

Ictus
Rosas
Anne Teresa De Keersmaeker conception, chorégraphie
Georges-Elie Octors direction
Anne-Catherine Kunz costumes
Elena Filipovic commissaire
Ann Veronica Janssens conseil artistique
Bojana Cvejić dramaturgie
Femke Gyselinck assistance à la mise en scène

Gérard Grisey: Vortex Temporum

Was würde es bedeuten, wenn eine Choreographie wie eine Ausstellung präsentiert werden würde? Diese Frage bildet den Ausgangspunkt von Work/Travail/Arbeid. Als Antwort imaginiert Anne Teresa De Keersmaeker ihr Stück Vortex Temporum auf die gleichnamige Komposition von Gérard Grisey neu für die grundsätzlich anderen zeitlichen und räumlichen Bedingungen einer Ausstellung. nach momA, Tate Modern, Centre Pompidou und Wiels zeigt red bridge project Anne Teresa De Keersmaekers epochale Arbeit zwei Tage lang im Mudam.

Das Konzert beginnt um 14h und endet um 19h.

Durchgehender Einlass.

Work/Travail/Arbeid was initiated by WIELS Contemporary Art Centre and Rosas and has been made possible with the support of De Munt/La Monnaie, Bozar Centre For Fine Arts, Kaaitheater, Kunstenfestivaldesarts, Ictus, BNP Paribas Fortis, Fondation BNP Paribas, WIELS Patrons, and Rolex Institute. Rosas is supported by the Flemish Community.

Dans le cadre du «red bridge project»

Karten & Preise


 

Im Rahmen von

Red Bridge Project



Unterstützt von

Kooperation mit