Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen

15.-18.12.2022 Chrëschtdag

Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker

The Best of the last 50 years

20.03.2022 19:00 Uhr,

Grand Auditorium

add to calendar

Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker

Julius Klengel: Hymnus
Jean Françaix: Aubade pour douze violoncelles
John Williams: Catch me if you can (arr. D. Riniker)
Nino Rota: La Strada (arr. W. Kaiser-Lindemann)
George Gershwin: «Clap Yo’ Hands»
Duke Ellington, Juan Tizol: «Caravan»
Brett Dean: Twelve Angry Men
Henri Bourtayre: «Fleur de Paris (arr. Ludwig Quandt)
Hubert Giraud: «Sous le ciel de Paris»
Horacio Salgán: Don Augustín Bardi (arr. David Riniker)
Astor Piazzolla: Escualo (arr. David Riniker)
Astor Piazzolla: Fuga y misterio (María de Buenos Aires) (arr. J. Carli)

Sie haben Musikgeschichte geschrieben – nicht allein als Instrumentengruppe eines der renommiertesten Orchester. Seit nunmehr fünf Jahrzehnten sind die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker auch als unabhängiges Ensemble aus den Konzertplänen nicht mehr wegzudenken, haben nicht nur einen eigenen Sound, sondern fast schon so etwas wie ein Genre kreiert und zahllose Neukompositionen und Bearbeitungen für die ungewöhnliche Besetzung inspiriert. Anlass genug für ein augenzwinkerndes «Best of the last 50 years». Doch bevor die zwölf am 20.03., 19:00 ihre Bögen hierzu erheben, begrüßen sie um 16:00 das junge Publikum mit «Hello Cello!».

Trier-Luxembourg

Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:

Um Anmeldung wird gebeten unter
www.philharmonie-shuttle.lu

Karten

Preis
  • 55
  • 40
  • 25
< 27 Jahre
  • 33
  • 24
  • 15

www.philharmonie.lu,
(+352) 26 32 26 32
Kulturpass bienvenue!

Liegt in der Vergangenheit

Abonnements

 

Medienpartner

RTL