Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen

Covid-19: Wichtige Informationen zu unseren Konzerten, weitere Infos

«Ech si kee béise Wollef»

Inszeniertes Chorkonzert

03.07.2016 16:00 Uhr,

Salle de Musique de Chambre

add to calendar

Élèves de l’École Fondamentale d’Ettelbruck
Pitt Simon comédie
Paulo Simões guitare électrique
Benoît Martiny percussion
Jérôme Fellerich flûte, saxophone
Jochen Lauer contrebasse, basse électrique
Michel Lopes piano
Carole Lorang mise en scène, pédagogue de théâtre
Jean-Paul Majerus composition, pédagogue musical, chef de chœur
Vanessa Staudt texte
Peggy Wurth costumes, décors

«Sang mat!»

Der Wolf Knackzant macht sich in Vanessa Staudts populärem Kinderbuch Ech si kee béise Wollef auf die Suche nach einem Freund, mit dem er Karten spielen kann. Doch wie soll Knackzant einen Spielkameraden finden, wo sich doch jeder vor ihm fürchtet? In einer für die Bühne adaptierten Fassung erzählen Schülerinnen und Schüler des Cycle 3 aus der Grundschule Ettelbrück singend die Geschichte des einsamen Wolfs mit eigens für das Stück komponierten Liedern in luxemburgischer Sprache. Das Resultat dieser monatelangen Zusammenarbeit zwischen Künstlern, Lehrern und Grundschulkindern wird am 03.07.2016 in der Salle de Musique de Chambre aufgeführt.

Kompositionsauftrag & Produktion Philharmonie Luxembourg
In Zusammenarbeit mit der INECC

Karten

Erwachsene
    Alle Kategorien
  • 15
Kinder
    Alle Kategorien
  • 11

www.philharmonie.lu,
(+352) 26 32 26 32

Der online Verkauf ist zurzeit nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Liegt in der Vergangenheit