Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen

Programm & Karten

Mai 2017

Juni 2017

  • 02.06.2017 20:00 Uhr, Grands orchestres

    OPL / Inbal

    None Diese Veranstaltung hat eine zusätzliche «Backstage»-Veranstaltung Liegt in der Vergangenheit

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Eliahu Inbal direction

    Ce concert sera enregistré par radio 100.7 et diffusé le 12 juillet 2017 dans le cadre de l'émission "Soirée Philharmonique"

  • 12.06.2017 20:00 Uhr, Grandes voix

    «Concert de gala Diana Damrau & Nicolas Testé»

    None Diese Veranstaltung hat eine zusätzliche «Backstage»-Veranstaltung Liegt in der Vergangenheit

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Łukasz Borowicz direction
    Diana Damrau soprano
    Nicolas Testé baryton-basse

    Nach der Saisoneröffnung im September mit den Vier letzten Liedern von Richard Strauss kehrt Diana Damrau nun im Rahmen der Serie «Grandes Voix» in die Philharmonie zurück. Gemeinsam mit dem Bariton Nicolas Testé gestaltet sie eine Operngala mit französischem und italienischem Belcanto-Repertoire. Von der Süddeutschen Zeitung zur «Königin des Belcanto» gekrönt wird die Sopranistin Arien von Meyerbeer interpretieren, Ausnahmekomponist des 19. Jahrhunderts, den es aus seiner Geburtsstadt Berlin über Italien, wo ihn Rossini beeinflusste, nach Paris zog, wo er zum Vater der großen französischen Oper wurde. Dieses Genre des musikalischen Historiendramas mit opulenter Ausstattung beeinflusste schließlich auch Verdi und Wagner. Die französische Oper kommt außerdem mit Massenet und seiner beliebten Manon zu Ehren, einer Partie, die die Divine Diva – so der Titel einer Filmdokumentation über die deutsche Sängerin, die ab 18:30 zu sehen sein wird – in der ganzen Welt und insbesondere in der Metropolitan Opera New York gestaltet hat. Mit «Belcanto drammatico» im Großherzogtum schließt sich also ein Kreis!

    Kulturpass, bienvenue!

  • 12.06.2017 20:00 Uhr, Musiques d’aujourd’hui

    United Instruments of Lucilin / Reiland

    None Diese Veranstaltung hat eine zusätzliche «Backstage»-Veranstaltung Liegt in der Vergangenheit

    United Instruments of Lucilin
    David Reiland direction
    Lionel Ménard mise en scène

    Im Finale: Kagels legendäres Tennismatch zwischen zwei Cellisten (mit dem Schlagzeuger als Schiedsrichter), eine Sängerinnenmaschine u.v.a. Eine Art Theaterabend für Musikinstrumente, virtuos in Szene gesetzt von den United Instruments of Lucilin.

  • 16.06.2017 20:00 Uhr, Grands rendez-vous

    OPL / Liss / Bollani

    None Diese Veranstaltung hat eine zusätzliche «Backstage»-Veranstaltung Liegt in der Vergangenheit

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Dmitry Liss direction musicale
    Stefano Bollani piano

    Mit Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass der Dirigent Rafael Payare aus gesundheitlichen Gründen eine Reihe von Konzerten absagen musste, darunter auch jenes in der Philharmonie. Wir bedanken uns bei Dmitry Liss, der anstelle von Rafael Payare das Orchestre Philharmonique du Luxembourg am 16.06.2017 leiten wird.

    Mit einem dritten und letzten Konzert beschließt Stefano Bollani am 16.06. seine Saison als Artist in residence an der Philharmonie. Nach seinem Konzert mit dem Danish Trio und dem Trompeter Enrico Rava und einem Improvisationsabend rund um außerirdische Begegnungen teilt der italienische Pianist die Bühne nun mit dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg und dem jungen Dirigenten Dmitry Liss für Maurice Ravels Klavierkonzert. Das strahlende Werk, das in seine Randsätze jazzige Einflüsse und Emotion in sein ruhiges Adagio verwebt, begleitet den Musiker bereits seit Jahrzehnten. Daneben steht Schostakowitschs Zehnte Symphonie auf dem Programm. Als Künstler, der dafür bekannt ist, dass er mit oder ohne Partitur Konventionen geistvoll in Frage stellt, wird Stefano Bollani ein weiteres Mal unter Beweis stellen, dass er den Swing im Blut hat.

    Kulturpass, bienvenue!

    Ce concert sera enregistré par radio 100.7 et diffusé en direct.

  • 17.06.2017 11:00, 15:00 & 17:00 Uhr, Philou F (5–9 ans)

    «Drumblebee»

    Liegt in der Vergangenheit

    Quatuor Beat
    Gabriel Benlolo, Laurent Fraiche, Jérôme Guicherd, Adrien Pineau percussion
    Dan Tanson conception, mise en scène
    Ela Baumann chorégraphie
    Emilie Cottam costumes

    Die Premiere des Percussion-Spektakels «Drumblebee» in der Philharmonie war der Anfang einer Erfolgsgeschichte, die in Luxemburg begann und nach Auszeichnungen bei europäischen Musikvermittlungs-Wettbewerben zu Tourneen in Europa, China und den USA geführt hat.

    Production Philharmonie Luxembourg, Lucerne Festival, KölnMusik, Grazer Spielstätten

  • 17.06.2017 20:00 Uhr, Grands chefs

    Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks / Mena

    None Diese Veranstaltung hat eine zusätzliche «Backstage»-Veranstaltung Liegt in der Vergangenheit

    Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
    Juanjo Mena direction
    Janine Jansen violon

    Wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, dass Gustavo Dudamel aus gesundheitlichen Gründen seine Konzerte mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks absagen musste. Wir danken Juanjo Mena, Chefdirigent des BBC Philharmonic, für sein Einspringen. Das Programm – nun mit der Geigerin Janine Jansen als Solistin – wurde geringfügig verändert.

  • 18.06.2017 11:00, 15:00 & 17:00 Uhr, Philou F (5–9 ans)

    «Drumblebee»

    Liegt in der Vergangenheit

    Quatuor Beat
    Gabriel Benlolo, Laurent Fraiche, Jérôme Guicherd, Adrien Pineau percussion
    Dan Tanson conception, mise en scène
    Ela Baumann chorégraphie
    Emilie Cottam costumes

    Die Premiere des Percussion-Spektakels «Drumblebee» in der Philharmonie war der Anfang einer Erfolgsgeschichte, die in Luxemburg begann und nach Auszeichnungen bei europäischen Musikvermittlungs-Wettbewerben zu Tourneen in Europa, China und den USA geführt hat.

    Production Philharmonie Luxembourg, Lucerne Festival, Kölnmusik, Grazer Spielstätten

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31