Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen
  • Gustavo Gimeno, OPL & Wiener Singverein photo: François Zuidberg

    Gustavo Gimeno, OPL & Wiener Singverein
  • Gustavo Gimeno photo: Marco Borggreve

    Gustavo Gimeno
  • Maria Agresta photo: Elisa Rinaldi

    Maria Agresta

Gustavo Gimeno – Rossini Stabat Mater / OPL

12.12.2019 20:00 Uhr,

Grand Auditorium

add to calendar

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Wiener Singverein
Gustavo Gimeno direction
Maria Agresta soprano
Daniela Barcellona mezzo-soprano
René Barbera ténor
Vitalij Kowaljow basse

Franz Schubert: Symphonie N° 8 D 759 «Unvollendete» / «Inachevée»
Gioacchino Rossini: Stabat Mater

Zu Schuberts unvollendeter h-moll-Symphonie tritt in diesem Konzert ein weiteres Werk hinzu, das man als unvollendet bezeichnen musste – zumindest eine Zeitlang. Im Auftrag eines spanischen Klerikers hatte Rossini in den 1830er Jahren ein Stabat Mater zu komponieren begonnenen, aber nicht fertiggestellt. Dem Auftraggeber wurde ein durch Rossinis Freund Giovanni Tadolini ergänztes Werk untergeschoben, Rossini komponierte indes in späteren Jahren die von Tadolini behelfsmäßig eingefügten Sätze nach, so dass die heute verfügbare Fassung vom ersten bis zum letzten Ton aus der Feder des ‹Schwans von Pesaro› stammt.

Kulturpass, bienvenue!

Ce concert sera enregistré par 100.7 et retransmis en direct, puis le 11 mars 2020.

Trier-Luxembourg

Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:

Um Anmeldung wird gebeten unter
www.philharmonie-shuttle.lu

Karten

Preis
  • 65
  • 45
  • 30
Ermäßigter Preis
(<27 Jahre)
  • 39
  • 27
  • 18

Information & Billetterie,
(+352) 26 32 26 32