Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen
  • Ilya Gringolts photo: Tomasz Trzebiatowski

    Ilya Gringolts

Ilya Gringolts

14.01.2020 20:00 Uhr,

Salle de Musique de Chambre

add to calendar

Zu seinen Lebzeiten als «Teufelsgeiger» berühmt, schuf Niccolò Paganini von 1802 bis 1817 mit seinen 24 Caprices einen Gipfelpunkt virtuoser Musik für Solovioline. Den nach ihm benannten Violin-Wettbewerb «Premio Paganini» gewann 1998 der russische Geiger Ilya Gringolts, mit nur 16 Jahren der jüngste Preisträger in der Geschichte des Wettbewerbs. Als Interpret vieler Uraufführungen ist er wie kein zweiter prädestiniert, unerwartete Verbindungen zwischen Paganinis Caprices und den Sei capricci (1976) des italienischen Komponisten Salvatore Sciarrino hörbar werden zu lassen und in seinem Spiel die Modernität Paganinis und die Virtuosität Sciarrinos zu offenbaren. Ein Abend ganz im Zeichen großer Violinmusik.

Kulturpass, bienvenue!

Karten

Preis
  • 15
Ermäßigter Preis
(<27 Jahre)
  • 9

Information & Billetterie,
(+352) 26 32 26 32