Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen

«Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem»

21.02.2024 19:30 Uhr,

Grand Auditorium

add to calendar

Balthasar-Neumann-Orchester
Balthasar-Neumann-Chor und -Solisten
Thomas Hengelbrock direction
Eleanor Lyons soprano
Domen Križaj baryton

Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem
Felix Mendelssohn Bartholdy: Bis: «Verleih uns Frieden gnädiglich»

Das zutiefst religiöse Werk eines protestantischen Komponisten, niemals für den liturgischen Gebrauch bestimmt, sondern von vornherein als Konzertmusik gedacht: Ein deutsches Requiem nimmt nicht nur eine Ausnahmestellung im Schaffen des Komponisten Johannes Brahms ein, sondern auch in der Geschichte der Gattung. Am 21.02. widmen sich Balthasar-Neumann-Ensemble, -Chor und -Solisten unter Leitung von Thomas Hengelbrock Brahms’ bewegender Positionierung. In einem Artist talk in deutscher Sprache gibt der Dirigent ab 18:45 im Grand Auditorium Einblicke in seine Arbeit an diesem Werk.

Trier-Luxembourg

Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:

Um Anmeldung wird gebeten unter
www.philharmonie-shuttle.lu

Downloads

Karten

Preis
  • 75
  • 55
  • 35
<30 Jahre
  • 45
  • 33
  • 21

www.philharmonie.lu,
(+352) 26 32 26 32

Kulturpass bienvenue!

Liegt in der Vergangenheit

Abonnements

résonances

resonances
18:45, Grand Auditorium

Artist talk: Thomas Hengelbrock im Gespräch mit Tatjana Mehner (DE)