Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen

15.-18.12.2022 Chrëschtdag

«La Petite Poucette» / «Däumelinchen»

Théâtre musical et dansé d’après le conte de Hans Christian Andersen / Musiktanztheater nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

09.12.2022 10:00 Uhr,

Espace Découverte

add to calendar

Colline Libon Tanz (Däumelinchen)
Carlo Camagni, Sammie Hermans Tanz
Dudok Quartet Amsterdam
Judith van Driel, Marleen Wester Violine
Marie-Louise de Jong Viola
David Faber Violoncello
Lucia Mateo Kontrabass
Peter Leung Regie, Choreographie, Konzeption
Fabienne Vegt Regie, Dramaturgie, Konzeption
Sanne Oostervink Ausstattung
Yaron Abulafia Lichtdesign
Michael Morgan Beleuchtungsassistenz
Max Knigge Arrangements
Suzanne van Dongen Videodesign

Musik von Mendelssohn Bartholdy und Tschaikowsky

5–10 Jahre / I.1–3 / sans paroles / 50’

Es war einmal ein kleines Mädchen, das gerade einmal so groß war wie der Daumen an einer Hand. Ein Frosch setzte das Mädchen auf die Blätter einer Seerose, die vom Wasser dahingetrieben wurde. So erlebte das Mädchen alle vier Jahreszeiten und begegnete dabei den sonderbarsten Tieren. Das daumengroße Mädchen hat also viel von seinen Abenteuern zu erzählen, und das tut es, indem es für uns tanzt. Das choreografierte Konzert ist eine Hommage an die Kraft der Fantasie und an Reisen, die wir unternehmen, um zu uns selbst zu finden. Die erzählten Geschichten richten sich nicht nur an Kinder, sondern an alle, die sich gerne von Musik einfach davontragen lassen.

Künstlergespräch nach dem Konzert - 15’

Produktion Philharmonie

Anmeldung

6 € par élève / pro Schüler*in - personne accompagnante gratuite / gratis für Begleitperson

ausverkauft