Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen

«L’orchestre dans tous ses états: variations, ouvertures, Sinfonietta»

19.01.2024 19:30 Uhr,

Grand Auditorium

add to calendar

Luxembourg Philharmonic
Gustavo Gimeno direction
Johannes Moser violoncelle

Antonín Dvořák: Othello. Ouverture
Detlev Glanert: Konzert für Violoncello und Orchester (création, commande Philharmonie et KölnMusik)
Johannes Brahms: Variationen über ein Thema von Haydn op. 56a
Leoš Janáček: Sinfonietta op. 60

Am 19.01. lassen die Lëtzebuerger Philharmoniker unter Gustavo Gimeno im allerbesten Sinne des Wortes nichts aus! Auf dem deutsch-tschechischen Programm finden sich eine Reihe Raritäten – die erfrischende Sinfonietta von Leoš Janáček, aber auch die Uraufführung des Cellokonzertes von Detlev Glanert durch Johannes Moser, der von ResMusica für «seinen warmen, strahlenden und singenden Klang» gelobt wird. Über sein neues Werk spricht der Komponist in einem deutschsprachigen Artist talk um 18:45 in der Salle de Musique de Chambre.



Ce concert sera enregistré par radio 100,7 et retransmis en direct.

Trier-Luxembourg

Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:

Um Anmeldung wird gebeten unter
www.philharmonie-shuttle.lu

Downloads

Karten

Preis
  • 65
  • 45
  • 30
<30 Jahre
  • 39
  • 27
  • 18

www.philharmonie.lu,
(+352) 26 32 26 32

Kulturpass bienvenue!

Liegt in der Vergangenheit

Abonnements

résonances

resonances
18:45, Salle de Musique de Chambre

Artist talk: Detlev Glanert im Gespräch mit Tatjana Mehner (DE)