Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen
  • INUK photo: Ricardo Chaves

    INUK

«Project Abri’Lux»

«Hommage au 25 avril et à la révolution portugaise»

25.04.2019 20:00 Uhr,

Salle de Musique de Chambre

add to calendar

INUK
Marc Demuth contrebasse
Luísa Vieira chant, flûte traversière
Paulo Simões guitare
George Letellier piano
Barbara Witzel violon
Annemie Osborne violoncelle
Jeff Herr drums
José Rui Martins narration

Musiques de José Mário Branco, Sérgio Godinho, Amália Rodrigues, Zeca Afonso et autres

Inuk (oder Inuit im Plural) bedeutet «Leute», «Person» oder «Mensch» auf Inuktitut und Grönländisch. Dieses außerordentliche Septett, das ursprünglich als Trio debütierte, widmet sich der Interpretation von Pop-, Jazz- und Fado-inspierierten Arrangements portugiesischer Kompositionen. Das Programm mit Werken u. a. von José Maria Branco, Amàlia Rodrigues und Sergio Godinho wird von einem Hauch modernem Jazz umspielt und ist geprägt von Interaktion, Improvisation, Kreativität und Originalität.

En collaboration avec INUK

Karten & Preise

Preis
Freie Platzwahl 25 EUR
Ermäßigter Preis
(<27)
Freie Platzwahl 15 EUR

www.philharmonie.lu,
(+352) 26 32 26 32