Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen

Saison 2022/23 | Entdecken Sie unsere Abonnements

  • Rolando Villazon photo: Harald Hoffmann

    Rolando Villazon

Rolando Villazón «Shakespeare en musique»

03.05.2022 19:00 Uhr,

Grand Auditorium

add to calendar

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Roberto González-Monjas direction
Rolando Villazón ténor, parole (F)
Margarita Gritskova mezzo-soprano

Felix Mendelssohn Bartholdy: Ouvertüre zu Ein Sommernachtstraum (Le Songe d'une nuit d'été)
Iain Bell: «Come Away, Death» (These Motley Fools) (création de la version pour ténor et orchestre)
Vincenzo Bellini: «Se Romeo tʼuccise un figlio» (I Capuleti e i Montecchi)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Musik zu Ein Sommernachtstraum (Le Songe d'une nuit d'été): Scherzo
Vincenzo Bellini: Ouverture (I Capuleti e i Montecchi)
Vincenzo Bellini: «Stolto! A un sol mio grido» (I Capuleti e i Montecchi)
Giuseppe Verdi: Preludio (Macbeth)
Giuseppe Verdi: «Ah! La paterna mano» (Macbeth)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Musik zu Ein Sommernachtstraum (Le Songe d'une nuit d'été): Notturno
Charles Gounod: «Que fais-tu, blanche tourterelle» (Roméo et Juliette)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Musik zu Ein Sommernachtstraum (Le Songe d'une nuit d'été): Hochzeitsmarsch: Allegro vivace
Gioacchino Rossini: «Eccomi giunto inosservato» (Otello)

William Shakespeare gehört nicht nur zu den ganz Großen der Literaturgeschichte, sondern hat sich auch für Komponistinnen und Komponisten aller Epochen als unerschöpflicher Quell der Inspiration erwiesen. Am 03.05. nimmt Rolando Villazón diesen Aspekt der Wirkungsgeschichte etwas genauer unter die Lupe. Beispiele aus Orchestermusik und Oper werden erklingen, etwa von Felix Mendelssohn Bartholdy und Giuseppe Verdi, aber auch die Vertonung eines Shakespeare-Sonetts durch den zeitgenössischen Komponisten Iain Bell. Begleitet vom Orchestre Philharmonique du Luxembourg wird der franko-mexikanische Tenor das Publikum in die wunderbare Welt der Wechselwirkung von Poesie und Musik entführen, in welcher der berühmteste aller Barden der britischen Inseln als Leitstern am Himmel steht.

HINWEIS: Mit Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass sich die Mezzosopranistin Emily d’Angelo aus gesundheitlichen Gründen dazu gezwungen sah, ihren Auftritt in der Philharmonie am Dienstag, dem 3. Mai (zusammen mit dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg und Rolando Villazón) abzusagen. Wir sind Margarita Gritskova sehr dankbar, dass sie eingewilligt hat, für Emily d’Angelo kurzfristig einzuspringen. Das Programm des Konzerts bleibt unverändert. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Information & Billetterie der Philharmonie unter (+ 352) 26 32 26 32 montags bis freitags von 10:00 à 18:30 zur Verfügung.

Karten

Preis
  • 55
  • 40
  • 25
< 27 Jahre
  • 33
  • 24
  • 15

www.philharmonie.lu,
(+352) 26 32 26 32
Kulturpass Bienvenue!

Liegt in der Vergangenheit

Abonnements