Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen

Saison 2022/23 | Entdecken Sie unsere Abonnements

 
 

Ein Abend voller Entdeckungen – 1 Führung + 1 Apéro + 1 Konzert

 

Lassen Sie sich zum Beginn der neuen Saison für einen Abend lang entführen! Ob Sie die Philharmonie erstmalig entdecken oder wiederentdecken möchten – wir erleichtern Ihnen dies an drei Abenden, an denen alle Sinne angesprochen werden.

Erleben Sie, wie vielgestaltig die Philharmonie ist: erkunden Sie zunächst das Gebäude im Rahmen einer Führung, lernen Sie bislang Verborgenes kennen und erfahren Sie mehr über die Architektur, aber auch über die Abläufe bei der Konzertplanung. Gönnen Sie sich dann ein Gläschen, bevor schließlich der «Hauptgang» des Abends ansteht: ein Konzert im Grand Auditorium! Wählen Sie aus drei Programmen, welche das Team der Philharmonie zusammengestellt hat und welche die stilistische Breite des Angebots besonders gut aufzeigen: ein Abend mit einem besonders innovativen Orchester, ein Abend mit dem «König des Mbalax» und ein Kammermusikabend mit einem beeindruckenden Violin-und Klavier-Duo.

 

Der Ablauf ist jeweils folgender

18:30 – Führung durch die Philharmonie in englischer Sprache

+ 19:10 – Apéro

+ 20:00 – Konzert

= 55€ (33€ für alle unter 27 Jahren)*

  • Reservieren Sie das Angebot online

    Bitte melden Sie sich zunächst für die Führung an; der Einfachheit halber ist das Anmeldeformular wie ein Sitzplan gestaltet, in welchem sie einfach einen Platz anklicken. Nachdem Sie den Tarif (regulär oder ermäßigt) ausgewählt haben, klicken Sie bitte unten rechts auf «Nächste Spielstätte» um ihren Platz für das Konzert im Grand Auditorium auszuwählen. Falls Sie nicht selbst auswählen möchten, klicken Sie bitte auf das Feld «Beste verfügbare Plätze zuweisen»
    Sollte die Seite je nicht korrekt angezeigt werden, nutzen Sie bitte die Refresh-Funktion ihrer jeweiligen Browsers.

  • Reservieren Sie das Angebot am Telefon

    Sie können das Angebot «Ein Abend voller Entdeckungen» montags bis freitags zwischen 10:00 und 18:00 unter der Nummer (+352) 26 32 26 32 auch telefonisch buchen.

Erstellen Sie einen maßgeschneiderten «Abend voller Entdeckungen», indem Sie aus folgenden drei Konzertprogrammen auswählen:

Falls Sie ein Orchester erleben wollen, welches Meilensteine der Musik des frühen 20. Jahrhunderts zur Geltung bringt:

4.10 20:00 Grand Auditorium

Utopia Orchestra
Teodor Currentzis direction

Igor Stravinsky: L'Oiseau de feu. Suite (version 1945)

Maurice Ravel: Daphnis et Chloé. 2e suite
Maurice Ravel: La Valse

Bekannt und gefeiert als musikalischer Innovator und Revolutionär, der neue und ungewöhnliche Zugänge ebenso zu populärem wie zu weniger bekanntem Repertoire eröffnet, ist Teodor Currentzis immer für eine Überraschung gut. Mit einer solchen ist der Ausnahmedirigent in die noch junge Saison und auf Tournee gestartet. Utopia Orchestra heißt der von ihm soeben gegründete Klangkörper, an dessen Dirigentenpult er am 04.10. in Luxemburg ein musikalisches Feuerwerk aus Maurice Ravels La Valse und Daphnis et Chloé sowie Igor Stravinskys Dritter Feuervogel-Suite entfachen wird.

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Falls Sie sich für außereuropäische Musikkulturen interessieren und den rhythmischen und stimmlichen Reichtum senegalesischer Musik entdecken möchten:

10.11. 20:00 Grand Auditorium

Youssou N'Dour & Le Super Étoile de Dakar

Youssou N’Dour wird oft als die Stimme des Senegal schlechthin bezeichnet und hat seinen tanzbaren Stil auf die Bühnen rund um den Globus exportiert. Der Sänger, Textdichter und Komponist wird am 10.11. zum ersten Mal in die Philharmonie kommen und dort live für den kulturellen Dialog eintreten, den er seit über vierzig Jahren propagiert. Er kämpfte für die Freilassung von Nelson Mandela, setzte sich für verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen ein und war 2012 für kurze Zeit Kulturminister seines Landes. Der Musiker ist nach wie vor ein Beispiel dafür, dass Talent und bedächtige Hartnäckigkeit die Türen zur ganzen Welt zu öffnen vermögen.

Vorverkauf ab 27.09.

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Falls Sie sich für die Darbietung klassischer Kammermusikwerke durch zwei Topstars der Klassikszene entscheiden:

28.11. 20:00 Grand Auditorium

Leonidas Kavakos violon
Yuja Wang piano

Johannes Brahms: Violinsonate N° 1
Leoš Janáček: Sonate pour violon et piano JW VII/7
Robert Schumann: Sonate für Violine und Klavier N° 2

«Der Geiger und die Pianistin gaben ein Recital, in dem sich Bogen und Tasten zu einem einzigen Instrument vereinigten» (Le Temps). Ohne Zweifel wird es am 28.11. genauso sein, wenn Leonidas Kavakos und Yuja Wang mit einem Duo-Abend in die Philharmonie zurückkehren. Ihre symbiotischen Kräfte stellen die beiden Klangalchimisten dieses Mal in einem Programm unter Beweis, das zwei Aushängeschilder romantischer Kammermusik von Johannes Brahms und Robert Schumann mit der elegischen Dritten Sonate von Leoš Janáček verbindet, die von der Russophilie des Komponisten zeugt.

Vorverkauf ab 06.10.

 

* im Rahmen der verfügbaren Plätze, ein Getränk ist im Paketpreis inbegriffen