Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen
  • United Instruments of Lucilin photo: Emile Hengen

    United Instruments of Lucilin

«Traces of reality» – United Instruments of Lucilin

17.11.2018 17:00 Uhr,

Espace Découverte

add to calendar

United Instruments of Lucilin
André Pons-Valdès violon
Danielle Hennicot alto
Jean-Philippe Martignoni violoncelle
Stefan Scheib contrebasse
Sophie Deshayes flûte
Marcel Lallemang clarinette
Olivier Sliepen saxophone
Pascal Meyer piano
Guy Frisch, Laurent Warnier percussion

Genoël von Lilienstern: Top für Violine, Viola, Violoncello, Sopransaxophon, DX7-Synthesizer und E-Drums
Joanna Bailie: Symphony-Street-Souvenir
Matthew Shlomowitz: Popular Contexts, Volume 6
Peter Ablinger: Voices and Piano (extraits)

Beim Komponieren zunächst in die Welt hinauszugehen und deren Klänge anschließend wieder in den Konzertsaal hineinzutragen, das verbindet die vier Komponisten dieses Abends. Ob field recordings bei Joanna Bailie, Alltagsklänge von Flugreisen bei Matthew Shlomowitz, Transkriptionen von Reden berühmter Persönlichkeiten bei Peter Ablinger oder die Konstruktion einer eigenen Wirklichkeit in dem neuen Stück Son von Genoël von Lilienstern – immer sind die Realitäten jenseits des Konzerthauses zugleich an- und abwesend. Ein Konzert über die Unmöglichkeit, Wirklichkeiten tatsächlich zu erfassen und festzuhalten.

Kulturpass bienvenue!

Dans le cadre de «get real − rainy days 2018»

Karten & Preise

Preis
Freie Platzwahl 15 EUR
Ermäßigter Preis
(<27)
Freie Platzwahl 9 EUR

www.philharmonie.lu,
(+352) 26 32 26 32

Liegt in der Vergangenheit

résonances

resonances
18:30, Espace Découverte

Artist talk: Joanna Bailie, Genoël von Lilienstern and Matthew Schlomowitz in conversation with Lydia Rilling (E)

 

Medienpartner

Journal