Jump to page content Skip to navigation

Programme & Tickets

February 2017

  • 07.02.2017 12:30, Lunch concerts

    «Lunch concert»

    Has already taken place

    Artemandoline

    Le concert est gratuit et sans réservation. Pour l’offre gastronomique, vous êtes invités à vous inscrire sur lunch@philharmonie.lu ou (+352) 26 32 26 32.

  • 07.02.2017 20:00, Grands classiques

    Scottish Chamber Orchestra / Ticciati / Pires

    Has already taken place

    Scottish Chamber Orchestra
    Robin Ticciati direction
    Maria João Pires piano

  • 08.02.2017 20:00, Rising stars

    Armida Quartett

    None This concert will be accompanied by a «Backstage» event. Has already taken place

    Armida Quartett
    Martin Funda, Johanna Staemmler violon
    Teresa Schwamm alto
    Peter-Philipp Staemmler violoncelle

    Kulturpass, bienvenue!

    «Rising stars» – ECHO European Concert Hall Organisation
    Nominated by Festspielhaus Baden-Baden, Konzerthaus Dortmund, Elbphilharmonie & Laeiszhalle Hamburg and Kölner Philharmonie
    With the support of the Culture Programme of the European Union.
    Ce concert sera enregistré par radio 100.7 et diffusé le 26 mars 2017.

  • 09.02.2017 20:00, Soirées de musique de chambre

    Jansen / Brovtsyn / Thedéen / Nebolsin / Andrada de la Calle / Patey

    None This concert will be accompanied by a «Backstage» event. Has already taken place

    Janine Jansen, Boris Brovtsyn violon
    Torleif Thedéen violoncelle
    Eldar Nebolsin piano
    Clara Andrada de la Calle flûte traversière
    Olivier Patey clarinette

    Kulturpass, bienvenue!

  • 10.02.2017 10:00 & 14:30, 1.2..3… musique (0–3 ans)

    «Jacques et le marchand de sable»

    Has already taken place

    Hélène Boulègue flûte
    Fabrice Mélinon hautbois
    David Sattler basson
    Audrey Saad comédienne, marionnettiste
    Lionel Ménard conception, mise en scène

    Production Philharmonie Luxembourg

  • 11.02.2017 10:30 & 14:30, 1.2..3… musique (0–3 ans)

    «Jacques et le marchand de sable»

    Has already taken place

    Hélène Boulègue flûte
    Fabrice Mélinon hautbois
    David Sattler basson
    Audrey Saad comédienne, marionnettiste
    Lionel Ménard conception, mise en scène

    ANMERKUNG: bitte beachten Sie, dass aufgrund von Straßenbaumaßnahmen die Durchgangsspuren der Avenue J.F. Kennedy Richtung Trier für den Verkehr gesperrt sein werden. Der Verkehr wird über die Busspur umgeleitet. Daraus könnten sich Verkehrsbehinderungen ergeben. Aus diesem Grunde empfehlen wir Ihnen, für den Weg zu den Konzerten mehr Zeit einzuplanen.

    Production Philharmonie Luxembourg

  • 11.02.2017 11:00, Familles (6–106 ans)

    «Die 5 Räuber und das Geheimnis im Sack»

    Has already taken place

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Elim Chan Leitung
    Rufus Beck Erzähler
    Katharina Neuschaefer Text
    Martin Fengel Illustrationen

    Die zauberhafte Scheherazade-Musik von Rimski-Korsakow bildet den Hintergrund der Erzählung von Rufus Beck, bekannt nicht zuletzt als Hörbuchsprecher von Harry Potter oder dem Kleinen Nick. Wie der König von Persien in Tausend und einer Nacht werden Sie nicht müde werden, bevor Sie das Ende der Geschichte gehört haben. ANMERKUNG: bitte beachten Sie, dass aufgrund von Straßenbaumaßnahmen die Durchgangsspuren der Avenue J.F. Kennedy Richtung Trier für den Verkehr gesperrt sein werden. Der Verkehr wird über die Busspur umgeleitet. Daraus könnten sich Verkehrsbehinderungen ergeben. Aus diesem Grunde empfehlen wir Ihnen, für den Weg zu den Konzerten mehr Zeit einzuplanen.

  • 11.02.2017 20:00

    «Wiener Johann Strauss Konzert-Gala»

    Has already taken place

    K&K Philharmoniker
    K&K Ballett ensemble de danse
    Taras Lenko direction

    ANMERKUNG: bitte beachten Sie, dass aufgrund von Straßenbaumaßnahmen die Durchgangsspuren der Avenue J.F. Kennedy Richtung Trier für den Verkehr gesperrt sein werden. Der Verkehr wird über die Busspur umgeleitet. Daraus könnten sich Verkehrsbehinderungen ergeben. Aus diesem Grunde empfehlen wir Ihnen, für den Weg zu den Konzerten mehr Zeit einzuplanen.

    Organisé par Royal Event Management GmbH

  • 11.02.2017 20:00, Fräiraim

    «Snapshots»

    Has already taken place

    Paul Fox drums, composition
    Crinan Wood
    Claudine Muno vocals
    Jamie Reinert guitare, pedal steel guitar
    John Schlammes contrebasse, guitare basse électrique

    Ein Konzert, ein Abend, drei Bands, ein Schlagzeuger! Für diese einmalige Gelegenheit hat Paul Fox drei seiner Projekte zusammen gebracht. Lassen Sie sich von hervorragenden Musikern entführen in die musikalische Welt von Paul Fox. REMARQUE: Les voies centrales de l’avenue J.F. Kennedy en direction de Trèves seront fermées à la circulation. Pour cause de travaux, le trafic sera dévié par la voie de bus du côté de la Philharmonie. Nous vous conseillons de prévoir un temps de trajet un peu plus long pour votre venue au concert. ANMERKUNG: bitte beachten Sie, dass aufgrund von Straßenbaumaßnahmen die Durchgangsspuren der Avenue J.F. Kennedy Richtung Trier für den Verkehr gesperrt sein werden. Der Verkehr wird über die Busspur umgeleitet. Daraus könnten sich Verkehrsbehinderungen ergeben. Aus diesem Grunde empfehlen wir Ihnen, für den Weg zu den Konzerten mehr Zeit einzuplanen.

  • 12.02.2017 10:30 & 14:30, 1.2..3… musique (0–3 ans)

    «Jacques et le marchand de sable»

    Has already taken place

    Hélène Boulègue flûte
    Fabrice Mélinon hautbois
    David Sattler basson
    Audrey Saad comédienne, marionnettiste
    Lionel Ménard conception, mise en scène

    ANMERKUNG: bitte beachten Sie, dass aufgrund von Straßenbaumaßnahmen die Durchgangsspuren der Avenue J.F. Kennedy Richtung Trier für den Verkehr gesperrt sein werden. Der Verkehr wird über die Busspur umgeleitet. Daraus könnten sich Verkehrsbehinderungen ergeben. Aus diesem Grunde empfehlen wir Ihnen, für den Weg zu den Konzerten mehr Zeit einzuplanen.

    Production Philharmonie Luxembourg

  • 13.02.2017 10:00, 1.2..3… musique (0–3 ans)

    «Jacques et le marchand de sable»

    Has already taken place

    Hélène Boulègue flûte
    Fabrice Mélinon hautbois
    David Sattler basson
    Audrey Saad comédienne, marionnettiste
    Lionel Ménard conception, mise en scène

    Production Philharmonie Luxembourg

  • 13.02.2017 20:00, Camerata

    Muller / Riccardi / Braun

    Has already taken place

    Jean Muller piano
    Constantin Riccardi violon
    Nora Braun violoncelle

    Organisé par les SEL

  • 16.02.2017 20:00, Grands rendez-vous

    OPL / Gimeno / Persson / Bostridge

    None This concert will be accompanied by a «Backstage» event. Has already taken place

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Gustavo Gimeno direction
    Miah Persson soprano
    Ian Bostridge ténor

    Dieses Konzert ist die einzige Gelegenheit dieser Saison, in der Philharmonie Musik von Benjamin Britten (1913–1976) zu begegnen, des Hauptvertreters englischer Musik nach Henry Purcell und Edward Elgar. Die Passacaglia aus einem seiner bekanntesten Werke, der Oper Peter Grimes, fesselt durch ihren dramatischen Charakter. Es folgt der Nocturne op. 50, erhabener Zyklus aus acht Liedern für Tenor, sieben Blasinstrumente und Streichorchester, dessen Solopart der britische Tenor Ian Bostridge übernommen hat, «Meister der Stimmbeherrschung mit strahlender Musikalität und unverwechselbarem Timbre» (Forumopéra). Diese Stücke zeigen Britten gleichermaßen als Meister der Instrumentation und sensiblen Vertonung der ausgewählten Gedichte. Die der Ehefrau Gustav Mahlers, Alma Mahler, gewidmeten Lieder treffen in diesem Programm auf die Vierte Symphonie des österreichischen Komponisten. An der Seite des Orchestre Philharmonique du Luxembourg gestaltet die schwedische Ausnahmesopranistin Miah Persson den Solopart dieses Werkes. Dieses «Grand rendez-vous» lädt Sie ein, die Pfade zwischen Musik und Literatur zu entdecken.

    Kulturpass, bienvenue!

  • 17.02.2017 20:00, Grands orchestres

    Münchner Philharmoniker / Gergiev / Trifonov

    Has already taken place

    Münchner Philharmoniker
    Valery Gergiev direction
    Daniil Trifonov piano

  • 17.02.2017 20:00, Musiques d’aujourd’hui

    Les violoncellistes de l'OPL

    None This concert will be accompanied by a «Backstage» event. Has already taken place

    Les violoncellistes de l’Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Aleksandr Khramouchin, Ilia Laporev, Niall Brown, Vincent Gérin, Sehee Kim, Laurence Vautrin, Thomas Ruge, Askar Ishangaliyev, Jean Halsdorf, Urmas Tammik, Marcin Sieniawski, Yska Ben Zakoun violoncelle

    Die 11 + 1 Cellisten des OPL sind erstmals als Ensemble zu erleben. Die große Premiere steht ganz im Zeichen der russischen Ausnahmekomponistin Sofia Gubaidulina und ihrer ganz besonderen Liebe zum Celloklang.

    Kulturpass, bienvenue!

  • 18.02.2017 21:00, On the border

    SCHLagtrio BLeffertFLungerSCHLiemann

    None This concert will be accompanied by a «Backstage» event. Has already taken place

    SCHLagtrio BLeffertFLungerSCHLiemann
    Bernd Bleffert, Elisabeth Flunger, Wolfgang Schliemann percussion

    Schmelzendes Eis, rinnender Sand, selbstgebaute Instrumente, eine über Jahrzehnte aufgebaute Schrottsammlung und die größte Murmelbahn zwischen Luxemburg, Trier und Wiesbaden – das SCHLagtrio erfindet das Schlagzeug neu für ein begehbares Konzert.

    Kulturpass, bienvenue!

  • 27.02.2017 20:00, Voyage dans le temps – musique ancienne et baroque

    Hespèrion XXI / Le Concert des Nations / Savall

    Backstage: Silke Leopold (D) This concert will be accompanied by a «Backstage» event. Has already taken place

    La Capella Reial de Catalunya
    Hespèrion XXI
    Le Concert des Nations
    Panagiotis Neochoritis
    et musiciens invités du Maroc, de Grèce, de Turquie et d'Arménie

    Was wäre ein geeigneteres Beispiel, will man über interkulturellen Austausch reden, als Venedig? 2008 wurde die Stadt genau hierfür zum Botschafter der Europäischen Union. Mit dem neuen Programm «Venise millénaire: 770–1797» erzählt Jordi Savall von der tausendjährigen Geschichte vielfältiger kultureller und musikalischer Einflüsse, von byzantinischer Zeit bis zum Fall der venezianischen Republik, die die Lagunenstadt als florierende Handelsmetropole prägten. Für den katalanischen Gambisten und Dirigenten ist das Gelegenheit, seine drei Ensembles – La Capella Reial de Catalunya, Hespèrion XXI sowie Le Concert des Nations – und Musiker aus dem gesamten Mittelmeerraum – aus Marokko, Griechenland, der Türkei – aber auch aus Armenien zu einem Konzert zusammenzubringen, in dem Musiken aus dem christlich-lateinischen Repertoire des Westens auf orthodoxe, ottomanische, jüdische und muslimische Klänge treffen. «Voyage dans le temps» und Raum zur Bekräftigung von Jordi Savalls humanistischem Credo: «Es geht darum, zusammen zu sein mit all den Unterschieden, ohne die eigene Individualität aufzugeben.» (Le Figaro , 7. Juni 2008)

  • 28.02.2017 20:00, Grandes voix

    «Soirée d’opéra Cecilia Bartoli»

    None This concert will be accompanied by a «Backstage» event. Has already taken place

    Cecilia Bartoli Angelina
    Sen Guo Clorinda
    Irène Friedli mezzo-soprano (Thisbée)
    Carlos Chausson Don Magnifico
    Edgardo Rocha Don Ramiro

    Mehr als zwei Jahrzehnte ist Cecilia Bartoli auf den Opernbühnen der Welt zuhause. Mit einem der Werke, mit denen sie in ganz besonderem Maße Berühmtheit erlangte und zu deren wachsender Bekanntheit sie gleichermaßen beigetragen hat, kehrt die Ausnahmesängerin am 28.02. nach Luxemburg zurück: Rossinis La Cenerentola. Mit Leidenschaft verkörpert die italienische Mezzosopranistin Angelina, die Heldin der berührenden Geschichte frei nach Aschenputtel. Facettenreich und durch und durch sinnlich, ist die Partitur ein Paradebeispiel für die Höhenflüge des Belcanto. Darüber hinaus bietet die Oper ausreichend komische Elemente. Nach einer turbulenten Uraufführung im Jahre 1817, gewann das Bühnenwerk schnell an Popularität, nicht zuletzt dank so charismatischer Interpreten wie in der Gegenwart Cecilia Bartoli, die dieses Mal gemeinsam mit sechs Sängerkollegen, dem Chor der Opéra de Monte Carlo und den Musiciens du Prince unter Leitung von Diego Fasolis auf der Bühne stehen wird.

    Production Opéra de Monte-Carlo

March 2017