Jump to page content Skip to navigation

Programme & Tickets

November 2017

  • 30.11.2017 20:00, Jazz Club

    Tigran Hamasyan

    Tigran Hamasyan piano

    «Diese Songs sind musikalische Beobachtungen der Welt, in der wir heute leben, und des Gewichtes der Geschichte, die wir in uns tragen.» – ECHO-Preisträger Tigran Hamasyan über sein neues Album «An Ancient Observer», das er in diesem Konzert vorstellt.

December 2017

  • 01.12.2017 20:00, Grands rendez-vous

    Gimeno / OPL – Mahler 2

    None There is a résonances event linked to this concert

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Gustavo Gimeno direction
    Netherlands Radio Choir
    Miah Persson soprano
    Anna Larsson mezzo-soprano

    Gerade weil sie einen in jeder Hinsicht außerordentlichen Apparat an Instrumenten verlangt, gehörte Gustav Mahlers Zweite Symphonie schon zu seinen Lebzeiten zu seinen meistgespielten Werken. An ihrer Beliebtheit hat sich bis heute nichts geändert. In der Tat verdankt sich ihr Erfolg nicht zuletzt ihrer Opulenz: neben einem gigantisch besetzten Orchester auf der Bühne sorgen Fernorchester, ein bis zu sechsstimmiger Chor, eine Sopranund eine Altsolistin für ebenso gewaltige wie zutiefst poetische Klangeindrücke. Unter seinem Chefdirigenten Gustavo Gimeno interpretiert das Orchestre Philharmonie du Luxembourg Mahlers «Auferstehungssymphonie» am 01.12. an der Seite des Netherlands Radio Choir und der Solistinnen Miah Persson und Anna Larsson.

    Kulturpass, bienvenue!

    Ce concert sera enregistré par radio 100.7 et diffusé en direct.

  • 02.12.2017 10:30, 14:30 & 16:30, Loopino (3–5 ans)

    «Tous ensemble nous sommes forts»

    Leila Schaus comédie
    Trio Koch
    Nina Kupczyk texte, mise en scène
    Nina Ball décors, costumes
    Véronique Cloos atelier musical
    Sandra Biwer atelier créatif

  • 02.12.2017 20:00, Ciné-Concerts

    Ciné-concert « Les Triplettes de Belleville»

    Le Terrible Orchestre de Belleville
    Benoît Charest composition, direction, guitare, voix, aspirateur
    Sylvain Chomet réalisation, script
    Daniel Thouin claviers, accordéon
    Michael Emenau vibraphone électrique, percussions

    Ein zäher Junge, seine schräge Großmutter, die es auch mit der Mafia aufnimmt, und ein ungewöhnlicher Hund: Zum Schreien komisch und zum Heulen schön ist die turbulente Geschichte der Triplette de Belleville mit ihren drei Helden, die sich unfreiwillig in ein bezaubernd amüsantes Abenteuer stürzen. Lassen Sie sich mitreißen von den liebenswerten Figuren und der einzigartigen Musik, die am 02.12. in Luxemburg vom Terrible Orchestre de Belleville selbst gespielt wird, das den Originalsoundtrack zum oscarnominierten Animationsfilm schuf. Ein großes Vergnügen für Jung und Alt.

    Coproduction Philharmonie Luxembourg et Cinémathèque de la Ville de Luxembourg

  • 02.12.2017 20:00, Fräiraim

    Sabine Weyer

    Sabine Weyer piano

    Kulturpass, bienvenue!

  • 03.12.2017 10:30, 14:30 & 16:30, Loopino (3–5 ans)

    «Zesumme si mir staark!»

    Leila Schaus comédie
    Trio Koch
    Nina Kupczyk texte, mise en scène
    Nina Ball décors, costumes
    Véronique Cloos atelier musical
    Sandra Biwer atelier créatif

  • 03.12.2017 17:00, Miouzik D (9–12 ans)

    «Once Around the World. Eine musikalische Weltreise mit 78 Umdrehungen»

    Ensemble of the Lucerne Festival Alumni
    Mike Svoboda Erzähler und Musikalische Leitung
    Manfred Weiss Text
    Matthias Daenschel Animation
    Johannes Fuchs Dramaturgie

    Auftragswerk von Lucerne Festival

  • 04.12.2017 20:00, Cycle Rencontres SEL A

    Bachchor & Bachorchester Mainz / Trompetenensemble Guy Ferber / Otto

    Trompetenensemble Guy Ferber
    Bachchor& Bachorchester Mainz
    Ralf Otto direction
    Julia Kleiter soprano
    Gerhild Romberger alto

    Organisé par les SEL

  • 05.12.2017 12:30, Lunch concerts

    «Lunch concert»

    Maurice Clement orgue

    Le concert est gratuit et sans réservation.

  • 05.12.2017 20:00, Grandes voix

    Barbara Hannigan / Ludwig orchestra

    Ludwig orchestra
    Barbara Hannigan soprano, direction

    Ein Feuerwerk in klanglicher wie gestischer Hinsicht erwartet einen in einem Konzert mit Barbara Hannigan. Die kanadische Sopranistin, die namentlich in Partien wie Mélisande oder Lulu geglänzt hat, vermag ihr außerordentliches musikalisches Ausdrucksvermögen auch auf der Bühne des Grand Auditorium zur Geltung zu bringen, wenn sie im Konzert am 05.12., das der Musik des 20. Jahrhunderts gewidmet ist, als Sängerin wie auch als Dirigentin des Ludwig orchestra in Erscheinung tritt. Hannigan, die sich kürzlich dazu bekannte, «nie den einfachen Weg gewählt zu haben», überschreitet an diesem Abend einmal mehr elegant die historischen Grenzen zwischen Gesang und Dirigat.

    Kulturpass, bienvenue!

  • 07.12.2017 20:00, Soirées de musique de chambre

    Baiba Skride & Friends

    None There is a résonances event linked to this concert

    Baiba Skride, Gergana Gergova violon
    Brett Dean, Amihai Grosz alto
    Alban Gerhardt violoncelle

  • 08.12.2017 20:00, Voyage dans le temps – musique ancienne et baroque

    Il Giardino Armonico / Antonini

    None There is a résonances event linked to this concert

    Il Giardino Armonico
    Giovanni Antonini flûte à bec, chalumeau ténor, direction
    Tindaro Capuano chalumeau alto
    Stefano Barneschi, Marco Bianchi violon
    Liana Mosca violon, alto

    Einlass in den «harmonischen Garten» von Il Giardino Armonico finden in diesem Konzert Antonio Vivaldi und Georg Philipp Telemann, die beide das Musikleben ihrer Zeit bestimmten

  • 09.12.2017 11:00, Familles (6–106 ans)

    «Dornröschen»

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Adrian Prabava Leitung
    Lilian Mazbouh Schauspielerin (Lilac, gute Fee)
    Stephan Baumecker Schauspieler (Carabosse, böse Fee)
    Sophie Vergères Tanz (Dornröschen)

    Mit Dornröschen steht ein Märchenballett von Peter Tschaikowsky im Mittelpunkt dieses weihnachtlichen «Familles»-Konzertes. Inspiriert vom Märchen aus der Sammlung der Gebrüder Grimm zaubert das Ballett ein fantastisches Feen-Flair auf die Bühne des Grand Auditorium.

  • 09.12.2017 20:00

    «Carmina Burana - CCL|Grosu»

    Chœur de Chambre de Luxembourg
    Académie pour Jeunes Voix du Chœur de Chambre de Luxembourg
    Ensemble à cordes de l’Orchestre de Chambre du Luxembourg
    Musique Militaire Grand-Ducale
    Elizabeth Wiles soprano

    Organisé par le Choeur de Chambre de Luxembourg

  • 10.12.2017 11:00, Les Amis de l'OPL

    Concert-apéritif – Amis de l'OPL

    Choul-Won Pyun contrebasse
    Haoxing Liang violon
    Sehee Kim violoncelle
    Kae Shiraki piano

    Organisé par les Amis de l'OPL
    Ce concert sera enregistré par radio 100.7 et diffusé le 15 janvier 2018.

  • 10.12.2017 17:00, Orchestre de Chambre de Luxembourg

    OCL / Krumpöck / Khadem-Missagh

    Orchestre de Chambre du Luxembourg
    Florian Krumpöck direction
    Martha Khadem-Missagh violon

    Organisé par l'OCL

  • 11.12.2017 20:00, Grands solistes

    Leonidas Kavakos & Yuja Wang

    Leonidas Kavakos violon
    Yuja Wang piano

    Wenn Leonidas Kavakos und Yuja Wang das Konzertpodium teilen, dann verspricht dies eine musikalische Sternstunde zu werden, denn «wenn sich zwei Persönlichkeiten derart ergänzen, bleibt nur, sich zu verneigen» (Res Musica). Schon verschiedentlich im Grand Auditorium gefeiert, werden der griechische Geiger und die chinesische Pianistin am 11.12. an einem Kammermusikabend Sonaten von Janáček, Debussy und Beethoven sowie Schuberts virtuose Fantasie D 934 gemeinsam interpretieren. Diese Auswahl aus dem reichen Repertoire des 19. und 20. Jahrhunderts für diese Besetzung erlaubt es den beiden Künstlern, ihre Ausdruckskraft so in den Dienst der Partitur zu stellen, dass sich ein einzigartiger Dialog zwischen den beiden Instrumenten entspinnen wird.

  • 11.12.2017 20:00, Camerata

    Tonteling / Osborne / Mootz

    Françoise Tonteling piano
    Annemie Osborne violoncelle
    Michel Mootz percussion

  • 12.12.2017 20:00, Autour de l’orgue

    «A Christmas Night with Cameron Carpenter»

    Cameron Carpenter orgue

    Cameron Carpenter ist immer wieder gut für Überraschungen – nicht nur für Orgelfreunde. Was läge also näher, als sich von dem ungewöhnlichen Virtuosen der Königin der Instrumente den vorweihnachtlichen Gabentisch mit Klängen füllen zu lassen? Besinnlich und fröhlich, lieblich und opulent, geistlich und weltlich, mit Originalkompositionen und Bearbeitungen für sein Instrument schlägt der US-Amerikaner am 12.12. auf der Schuke-Orgel im Grand Auditorium der Philharmonie einen weihnachtlichen Bogen vom Barock bis in die Gegenwart und von der Alten in die Neue Welt.

    Kulturpass, bienvenue!

  • 14.12.2017 20:00, Fest- & Bienfaisance-Concerten

    «Gala de Noël SOS Villages d’Enfants Monde»

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Karel Mark Chichon direction
    Victor Julien-Laferrière violoncelle (lauréat du Concours Musical International Reine Elisabeth de Belgique)

    Festliche Bräuche werden in der Vorweihnachtszeit auch in der Philharmonie gepflegt. Am 14.12. bietet das Benefizkonzert von SOS Villages d’Enfants Monde Gelegenheit, den jungen Cellisten Victor Julien- Laferrière, Sieger des Concours Reine Elisabeth de Belgique, mit dem virtuosen Ersten Konzert für Violoncello von Saint-Saëns zu erleben. Am darauffolgenden Mittwoch wird das Grand Auditorium zur Kulisse des traditionellen «Chrëschtconcert». In diesem Jahr erklingt zunächst die Messe de minuit von Charpentier, bevor das Publikum im zweiten Teil des Abends in den Gesang von Weihnachtsliedern aus unterschiedlichen europäischen Ländern einstimmen kann.

    Concert de bienfaisance organisé par SOS Villages d’Enfants Monde a.s.b.l.
    Ce concert sera enregistré par radio 100.7 et diffusé le 10 janvier 2018.

Calendar

Mo Tu We Th Fr Sa Su
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30