Jump to page content Skip to navigation

Quartett der Kritiker

Quartett der Kritiker des Preises der deutschen Schallplattenkritik (D)

17.03.2017 18:00,

Salle de Musique de Chambre

add to calendar

Quartett der Kritiker des Preises der deutschen Schallplattenkritik (D) mit Eleonore Büning (FAZ) Volker Hagedorn (Die Zeit u.a.) Peter Hagmann (NZZ) Elisabeth Richter (freie Rundfunkautorin) Das Quartett der Kritiker diskutiert live Einspielungen von Maurice Ravels Komposition «Daphnis et Chloé», die um 20 Uhr im Konzert mit dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg, WDR Rundfunkchor Köln unter der Leitung von Gustavo Gimeno erklingt. Es ist der Oscar der klassischen Musik in Deutschland: Der Preis der deutschen Schallplattenkritik schmückt jeden Musiker, dem diese Ehre zu Teil wird. Seit 1963 hat sich der Preis zum Ziel gesetzt, künstlerisch herausragende Einspielungen zu würdigen und prämiert in verschiedenen Kategorien die besten erschienenen Interpretationen. Über Interpretationen lässt sich naturgemäß auch trefflich streiten. Welch unterhaltsamer Genuss es sein kann, vier Kritikern bei der so leidenschaftlichen wie espritvollen Diskussion zu lauschen, lässt sich seit 2010 erleben, wenn das Quartett der Kritiker des Preises der deutschen Schallplattenkritik live alle Facetten verschiedener Interpretationen eines Werkes unter die Lupe nimmt. Am 17.3. ist das Quartett der Kritiker erstmals zu Gast in Luxemburg. Eleonore Büning (FAZ), Volker Hagedorn (Die Zeit u. a.), Peter Hagmann (NZZ) und Elisabeth Richter (freie Rundfunkautorin) diskutieren Einspielungen von Maurice Ravels Komposition Daphnis et Chloé, die im anschließenden Konzert mit dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg und dem WDR Rundfunkchor Köln unter der Leitung von Gustavo Gimeno erklingt. Diese Premiere des Quartetts ist die seltene Gelegenheit, vier der wichtigsten Musikkritiker des deutschsprachigen Raums gemeinsam in Luxemburg zu erleben.

Tickets & prices

Entrée libre / Freier Eintritt / Free admission

Has already taken place