Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen

Programme & Tickets

octobre 2019

  • 17.10.2019 12:30, Lunch concerts

    «Lunch concert»

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Paavo Järvi direction

    Le concert est gratuit et sans réservation. Restauration disponible sur place.

  • 17.10.2019 19:00, Chill at the Phil

    Hailey Tuck

    Hailey Tuck vocals
    Alex Haine guitare
    Matt Robinson piano
    Chris Hyson electric bass
    Lloyd Haines drums

    Wie ein Filmdrehbuch liest sich der Werdegang der Texanerin: Mit 18 aus dem Internat ausgebüxt und nach Paris gezogen, um Jazzsängerin zu werden; nach zahlreichen Gelegenheitsjobs endlich entdeckt und nun am Ziel ihrer Träume, lässt Hailey Tuck den Esprit der «Roaring Twenties» aufleben.

  • 18.10.2019 20:00, Grands rendez-vous

    Paavo Järvi – Bruckner 8 / OPL

    None Ce concert sera accompagné d’un événement résonances

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Paavo Järvi direction

    Dass Richard Strauss neben zahlreichen Opern auch mehrere Ballette komponierte, ist kaum bekannt; Josephs Legende nach der Erzählung aus dem Alten Testament feierte 1914 in Paris mit Leonid Massine in der Hauptrolle Premiere und erregte Jahrzehnte später das Interesse John Neumeiers. 1947 erstellte Strauss mit dem Symphonischen Fragment eine Fassung für den Konzertsaal. Über seine eigene Achte Symphonie sagte Anton Bruckner, sie sei sein «Mysterium», und in der Tat hat das gut achtzigminütige Werk manchen Zeitgenossen in Ratlosigkeit zurückgelassen, wohingegen es heute zu den Kronjuwelen der Symphonik im 19. Jahrhundert gerechnet wird. Vor dem Konzert um 18:15 wird der Film Maestro über Paavo Järvi in der Salle de Musique de Chambre gezeigt.

    Kulturpass, bienvenue!

    Ce concert sera enregistré par radio 100.7 et retransmis en direct, puis le 13 novembre 2019.

  • 19.10.2019 15:00 & 17:00, Philou D (5–9 ans)

    «Die geheimnisvolle Prinzessin»

    Sete Lágrimas
    Filipe Faria Stimme, Percussion, traditionnelle Instrumente
    Sérgio Peixoto Stimme, Cembalo, Toy piano
    Denys Stetsenko Folk-Geige, Barockvioline
    Sofia Diniz Viola da gamba

    Selbstsüchtig ist er geworden, der neue König. Die ganze Welt soll ihm untertan sein, das würde ihm gefallen! Aber siehe da, es gibt einen Landstrich, wo man dem König die Stirn bietet: dort lebt ein geheimnisvolles Volk, dessen Anführerin – die Prinzessin – über übernatürliche Kräfte verfügt. Mit einem Luftschiff ist der Ingenieur auf diesem Landstrich weit im Süden angekommen. Er soll den Bau eines neuen königlichen Schlosses überwachen, aber ein schrecklicher Unfall bringt den Gang der Dinge gehörig durcheinander. Die Prinzessin ist hin- und hergerissen: einerseits muss sie ihr Volk beschützen so gut es geht, andererseits ist sie in den Ingenieur verliebt. Der größenwahnsinnige König erhält schließlich eine Lektion in Bescheidenheit, die aus ihm einen neuen Menschen macht.

    Produktion Philharmonie Luxembourg

  • 20.10.2019 11:00, Les Amis de l'OPL

    Concert-apéritif I – Amis de l'OPL

    Philippe Koch violon
    Ilan Schneider alto
    Niall Brown violoncelle
    Thierry Gavard contrebasse
    Peter Petrov piano

  • 20.10.2019 11:00, 15:00 & 17:00, Philou D (5–9 ans)

    «Die geheimnisvolle Prinzessin»

    Sete Lágrimas
    Filipe Faria Stimme, Percussion, traditionnelle Instrumente
    Sérgio Peixoto Stimme, Cembalo, Toy piano
    Denys Stetsenko Folk-Geige, Barockvioline
    Sofia Diniz Viola da gamba

    Selbstsüchtig ist er geworden, der neue König. Die ganze Welt soll ihm untertan sein, das würde ihm gefallen! Aber siehe da, es gibt einen Landstrich, wo man dem König die Stirn bietet: dort lebt ein geheimnisvolles Volk, dessen Anführerin – die Prinzessin – über übernatürliche Kräfte verfügt. Mit einem Luftschiff ist der Ingenieur auf diesem Landstrich weit im Süden angekommen. Er soll den Bau eines neuen königlichen Schlosses überwachen, aber ein schrecklicher Unfall bringt den Gang der Dinge gehörig durcheinander. Die Prinzessin ist hin- und hergerissen: einerseits muss sie ihr Volk beschützen so gut es geht, andererseits ist sie in den Ingenieur verliebt. Der größenwahnsinnige König erhält schließlich eine Lektion in Bescheidenheit, die aus ihm einen neuen Menschen macht.

    Produktion Philharmonie Luxembourg

  • 20.10.2019 19:00, Récital de piano

    Mitsuko Uchida – Schubert

    Mitsuko Uchida piano

    Dass Musiker zu sein kein Beruf, sondern ein Akt der Hingabe ist, daran erinnert die Pianistin Mitsuko Uchida immer wieder gerne. Hingabe ist auch das zentrale Stichwort, wenn die Rede ist von Schuberts Klaviersonaten, denen sich die japanische Musikerin seit einigen Jahren widmet. Deren zyklische Aufführung wird sie nun am 20.10. in der Philharmonie Luxembourg abschließen. Ein Markstein des Klavierrepertoires wird somit von der wohl ‹wienerischsten› Künstlerpersönlichkeit Japans interpretiert, die im Alter von 12 Jahren in die österreichische Hauptstadt kam und sich bald mit Leib und Seele dem deutschen Repertoire widmete, das mittlerweile den Drehund Angelpunkt ihres Wirkens bildet. Ein höchst bemerkenswerter Schlussakzent, der zudem den Start der Reihe «Récital de piano» markiert.

    Kulturpass, bienvenue!

  • 21.10.2019 20:00, SEL B Rencontres

    SEL / König / Capuçon

    Solistes Européens, Luxembourg
    Christoph König direction
    Renaud Capuçon violon

    Organisé par les Solistes Européens, Luxembourg

  • 22.10.2019 20:00, Voyage dans le temps – musique ancienne et baroque

    Antoine Tamestit & Masato Suzuki – Bach

    Antoine Tamestit alto
    Masato Suzuki clavecin

    Antoine Tamestit erkundet gemeinsam mit Masato Suzuki, dem erfahrenen Cembalisten des Bach Collegium Japan, die vergleichsweise selten gehörten Bach-Sonaten für Gambe und Cembalo.

  • 23.10.2019 20:00, Autour du monde

    Avi Avital meets Omer Avital

    Avi Avital mandoline
    Omer Avital oud, double bass
    Itamar Doari percussion
    Yonathan Avishai piano

    Zusammengebracht durch den gemeinsamen Familiennamen laden der Jazz-Bassist Omer Avital und der Mandolinenspieler Avi Avital zu einem musikalischen Gipfeltreffen, bei welchem eigene Kompositionen im Vordergrund stehen.

  • 24.10.2019 10:00 & 15:30, 1.2..3… musique (0–3 ans)

    «Foresta»

    Eleonora Savini chant, violon
    Selene Framarin clarinette, clarinette basse
    Sarah Verhulst voix, mouvements
    Serena Galante comédie, mouvements
    Pietro Gaudioso conception, mise en scène, chorégraphie

    Production Philharmonie Luxembourg

  • 24.10.2019 19:00, Rolando raconte...

    Rolando Villazón «Les voyages de Mozart»

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Marie Jacquot direction
    Rolando Villazón ténor, narration
    Regula Mühlemann soprano
    Maximilian Kromer piano

    Sänger, musikalischer Entertainer, Regisseur… und nun auf eine ganz spezielle Weise auch Musikforscher: Es scheint nichts zu geben, womit Rolando Villazón nicht über Generationengrenzen hinweg ein breites Publikum begeistern könnte. In der Philharmonie Luxembourg betätigt sich der Tenor als Erzähler im allerbesten Wortsinn. Im ersten von drei Gesprächskonzerten in der Saison 2019/20 begeben sich Villazón, das Orchestre Philharmonique du Luxembourg unter Marie Jacquot und musikalische Gäste am 24.10. auf Reisen durch Europa – auf den Spuren eines Komponisten, zu dem der Sänger nach eigener Aussage eine ganz besondere Beziehung unterhält: Wolfgang Amadeus Mozart.

    Kulturpass, bienvenue!

    Supported by Classical Futures Europe and the Creative Europe Programme of the European Union.

  • 24.10.2019 19:00

    Kabantu

    Kabantu
    Katie Foster violon
    Ali McMath contrebasse
    Ben Sayah guitare
    Delia Stevens percussion

    Organisé par l'Association Culturelle Chinoise de Luxembourg asbl

  • 25.10.2019 10:00 & 15:30, 1.2..3… musique (0–3 ans)

    «Foresta»

    Eleonora Savini chant, violon
    Selene Framarin clarinette, clarinette basse
    Sarah Verhulst voix, mouvements
    Serena Galante comédie, mouvements
    Pietro Gaudioso conception, mise en scène, chorégraphie

    Production Philharmonie Luxembourg

  • 25.10.2019 20:00, Jazz & beyond

    Dave Holland / Zakir Hussain / Chris Potter

    Chris Potter saxophone
    Dave Holland double bass
    Zakir Hussain tabla

    «Eine Feier der universalen Kraft der Musik, Cross Currents beweist, dass unterschiedliche Kulturen mehr gemein haben können, als man zunächst glaubt.» (All About Jazz)

  • 26.10.2019 10:30 & 15:30, 1.2..3… musique (0–3 ans)

    «Foresta»

    Eleonora Savini chant, violon
    Selene Framarin clarinette, clarinette basse
    Sarah Verhulst voix, mouvements
    Serena Galante comédie, mouvements
    Pietro Gaudioso conception, mise en scène, chorégraphie

    Production Philharmonie Luxembourg

  • 26.10.2019 11:00 & 15:00

    «Halloween-Parcours»

    Maurice Clement Orgel, Schauspiel (Zombie Bach)
    Maximillien Jadin Schauspiel (Zombie Mozart)
    Vera Ivanovic Sopran, Schauspiel (Geist Königin der Nacht)
    Dave Michels Klavier, Schauspiel (Scott Joplin)
    Fabian Perdichizzi Violine, Schauspiel (Paganini, der Teufelsgeiger)

    Schaurig funkelnde Kürbisse! Ranzige Mumien und uralte Zombies – an Halloween machen diese auch vor der Philharmonie nicht Halt. Selbstverständlich sind es musikalische Geister und Geheimnisse, die an diesem besonderen Tag ihrer Enthüllung harren. Begeben wir uns gemeinsam auf eine musikalische Zeitreise und lösen mit Unterstützung gruseliger Weggefährten spannende Rätsel, um schließlich den Halloween-Parcours zu meistern.

    Unser Halloween Parcours lässt sich noch besser in Verkleidung meistern. Sie können also gerne ein Kostüm mitbringen

  • 27.10.2019 10:30 & 15:30, 1.2..3… musique (0–3 ans)

    «Foresta»

    Eleonora Savini chant, violon
    Selene Framarin clarinette, clarinette basse
    Sarah Verhulst voix, mouvements
    Serena Galante comédie, mouvements
    Pietro Gaudioso conception, mise en scène, chorégraphie

    Production Philharmonie Luxembourg

  • 27.10.2019 11:00, 15:00 & 17:00

    «Halloween-Parcours»

    Maurice Clement Orgel, Schauspiel (Zombie Bach)
    Maximillien Jadin Schauspiel (Zombie Mozart)
    Vera Ivanovic Sopran, Schauspiel (Geist Königin der Nacht)
    Dave Michels Klavier, Schauspiel (Scott Joplin)
    Fabian Perdichizzi Violine, Schauspiel (Paganini, der Teufelsgeiger)

    Schaurig funkelnde Kürbisse! Ranzige Mumien und uralte Zombies – an Halloween machen diese auch vor der Philharmonie nicht Halt. Selbstverständlich sind es musikalische Geister und Geheimnisse, die an diesem besonderen Tag ihrer Enthüllung harren. Begeben wir uns gemeinsam auf eine musikalische Zeitreise und lösen mit Unterstützung gruseliger Weggefährten spannende Rätsel, um schließlich den Halloween-Parcours zu meistern.

    Unser Halloween Parcours lässt sich noch besser in Verkleidung meistern. Sie können also gerne ein Kostüm mitbringen

  • 31.10.2019 20:00, On the border

    «Schildkrötenritt» – Les Reines Prochaines

    None Ce concert sera accompagné d’un événement résonances

    Les Reines Prochaines
    Fränzi Madörin bass, vocals
    Muda Mathis clarinet, vocals
    Sus Zwick saxophone, vocals

    Experimentelle Musik, Pop, Tango, Volksmusik – das Königreich der Schweizer Kultband Les Reines Prochaines ist eine bunte Welt ohne stilistische Grenzen mit poetischen wie politisch provozierenden Songs, einem Instrumentarium von Bass- Gitarre bis Xylophon und vor allem drei singenden, tanzenden und musizierenden Königinnen, die manchmal sogar Krone tragen.

    Kulturpass, bienvenue!

Calendrier

lu ma me je ve sa di
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31