Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen

Workshop über Nationalstile in der Musik

Gibt es Nationalstile in der Musik? (D)

26.01.2019 14:00,

Salon PhilaPhil

add to calendar

Silke Leopold présentation

Mehr über Hintergründe der Entstehung von Musik zu wissen, kann den Kunstgenuss noch steigern. Im Rahmen von résonances-Thementagen lädt die Philharmonie Sie seit letzter Spielzeit ein, in Begleitung ausgewiesener Spezialisten Geheimnisse und strukturelle Feinheiten ausgewählter musikalischer Phänomene zu entdecken und Faszinierendes über die jeweilige Epoche oder Erstaunliches über Komponisten zu erfahren. In plastischen Darstellungen und intimem Rahmen begeben Sie sich auf eine Erkundungsreise, die die Neugier gleichermaßen befriedigt und fordert. Vorkenntnisse nicht notwendig, Interesse und Musikbegeisterung willkommen.

Nach dem Erfolg im Vorjahr ist am 26.01. abermals die renommierte Expertin Silke Leopold zu Gast im Salon PhilaPhil. Sie begibt sich mit den Teilnehmern auf eine Zeitreise in deutscher Sprache, die quer durch die Jahrhunderte und Kulturen führt und der Frage nachgeht, ob es nationale Musikstile gibt und wie sich diese in unterschiedlichen Zeiten manifestieren.

Silke Leopold war nach Stationen u.a. in Berlin, Harvard und Regensburg von 1996 bis 2014 Ordinaria und Direktorin des Musikwissenschaftlichen Seminars in Heidelberg. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte der Oper, zur italienischen Musik des 16.–18. Jahrhunderts, zu Monteverdi, Händel und Mozart sowie zur historischen Aufführungspraxis.

Tickets

Information & Billetterie,
(+352) 26 32 26 32

A déjà eu lieu