Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen

Programm & Karten

Januar 2018

  • 18.01.2018 20:00 Uhr, Grands rendez-vous

    Gimeno / Buniatishvili / OPL

    None Zu diesem Konzert gibt es eine résonances-Veranstaltung

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Gustavo Gimeno direction
    Khatia Buniatishvili piano

    Khatia Buniatishvili zählt ohne Frage zu den Ausnahmepianistinnen der Gegenwart. Wenn sie gemeinsam mit dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg unter Gustavo Gimeno Franz Liszts ebenso virtuoses wie ausdrucksvolles Zweites Klavierkonzert interpretiert, kommen nicht nur Liebhaber opulenter Klaviermusik auf ihre Kosten. Im zweiten Konzertteil entfalten impressionistische Kleinodien fast schon südlichen Zauber mit Claude Debussys Ibéria und La Mer, nachdem der Abend mit Verführerischem von Liszts Schwiegersohn Richard Wagner eröffnet wird.

    Ce concert sera enregistré par radio 100,7 et rediffusé en direct sur radio 100,7 et SR2.

  • 20.01.2018 11:00, 15:00 & 17:00 Uhr, Philou F (5–9 ans)

    «Amatis et le cadeau inattendu»

    Ib Hausmann clarinette
    Amatis Piano Trio
    Lea Hausmann violon
    Samuel Shepherd violoncelle
    Mengjie Han piano
    Lionel Ménard mise en scène
    Wolfram von Bodecker assistant mise en scène
    Vanessa Vérillon scénographie
    Max Flierl accessoires, technique plateau
    Werner Wallner lumières

  • 20.01.2018 14:00 Uhr

    résonances – Workshop «Monteverdi und seine Zeit»

    Silke Leopold présentation

    Silke Leopold «Monteverdi und seine Zeit» (D) Workshop über Leben und Werk von Claudio Monteverdi
  • 20.01.2018 20:00 Uhr

    Ensemble Al'mira «Flamenco vs. Opéra»

    Ensemble Al'mira
    Daphné Souvatzi mezzo-soprano
    François Aria guitare flamenca
    Raffi Derderyan percussions orientales

    Organisé par l'Ensemble Al'mira

  • 21.01.2018 11:00, 15:00 & 17:00 Uhr, Philou F (5–9 ans)

    «Amatis et le cadeau inattendu»

    Ib Hausmann clarinette
    Amatis Piano Trio
    Lea Hausmann violon
    Samuel Shepherd violoncelle
    Mengjie Han piano
    Lionel Ménard mise en scène
    Wolfram von Bodecker assistant mise en scène
    Vanessa Vérillon scénographie
    Max Flierl accessoires, technique plateau
    Werner Wallner lumières

  • 22.01.2018 20:00 Uhr, Voyage dans le temps – musique ancienne et baroque

    Concerto Italiano / Alessandrini

    None Zu diesem Konzert gibt es eine résonances-Veranstaltung

    Concerto Italiano
    Monica Piccinini, Anna Simboli soprano
    Enrico Torre alto
    Valerio Contaldo, Raffaele Giordani, Andres Montilla ténor
    Marco Scavazza, Furio Zanasi baryton

    Es gäbe kaum versiertere Musiker für das Werk von Claudio Monteverdi als Rinaldo Alessandrini und sein Ensemble Concerto Italiano, lobte der britische The Guardian. Mit Monteverdis Marienvesper präsentieren die Musiker bei ihrem ersten Konzert in der Philharmonie also das Herz ihres Repertoires.

    Kulturpass, bienvenue!

  • 23.01.2018 20:00 Uhr, Grands classiques

    Schiff / Cappella Andrea Barca

    Cappella Andrea Barca
    Sir András Schiff piano, direction
    Schaghajegh Nosrati piano

  • 24.01.2018 20:00 Uhr, Grands orchestres

    Estonian Festival Orchestra / Järvi / Mullova

    None Zu diesem Konzert gibt es eine résonances-Veranstaltung

    Estonian Festival Orchestra
    Paavo Järvi direction
    Viktoria Mullova violon

    Am 24.01. wird der Nordwind über die Philharmonie wehen, wenn das 2010 von Paavo Järvi gleichzeitig mit dem Pärnu Music Festival gegründete Estonian Festival Orchestra seine volle Klanglichkeit entfaltet. Luxemburg ist eine Station der ersten Europa-Tournee des Klangkörpers. Mit der russischen Geigerin Viktoria Mullova als Solistin interpretiert der Dirigent, der in diesem Jahr Artist in Residence der Philharmonie ist, das Violinkonzert von Brahms, dessen sämtliche Symphonien er jüngst eingespielt hat. Darüber hinaus erklingen der Cantus in Memoriam Benjamin Britten seines Landsmanns Arvo Pärt und die Sechste Symphonie von Schostakowitsch, einem Komponisten, mit dem sich Järvi intensiv beschäftigt hat und dem er 1973 selbst in der Künstlerkolonie Parnü begegnet ist.

  • 24.01.2018 20:00 Uhr

    «Voyage vocal»

    Ensemble Noise Watchers Unlimited
    Marie-Reine Nimax-Weirig soprano
    Sébastien Duguet clarinette
    Hany Heshmat guitare
    Arthur Stammet direction de chœur

    Organisé par Noise Watchers Unlimited a.s.b.l.

  • 25.01.2018 20:00 Uhr, Quatuor à cordes

    Julia Fischer Quartett

    None Zu diesem Konzert gibt es eine résonances-Veranstaltung

    Julia Fischer Quartett
    Julia Fischer, Alexander Sitkovetsky violon
    Nils Mönkemeyer alto
    Benjamin Nyffenegger violoncelle

  • 26.01.2018 20:00 Uhr, Urban

    Nils Frahm

    Nils Frahm piano, organ, keyboards, live electronics

    Als junger Deutscher, aufgewachsen mit der russischen Klavierschule in ihrer reinsten Form, entschied sich Nils Frahm früh, die Konvention über den Haufen zu werfen. Er umgibt sich in seinen Konzerten, in denen er akustisches und elektronisches Instrumentarium, bezaubernde Melodien und schlagende Beats mischt, mit einem eindrucksvollen Setting: Eine Hand am Synthesizer, die andere am Klavier sitzt er zwischen zahllosen Kabeln und Pedalen. Nach mehreren, von der Kritik gefeierten Soloalben, die er gemeinsam mit Vertretern der Elektroszene wie Ólafur Arnalds und Woodkid schuf, meldet er sich mit seinem neuen Album «All Melody» zurück, das das Publikum der Philharmonie Luxembourg just am Tag seines Erscheinens, dem 26.01., live entdecken kann.

  • 27.01.2018 10:30 & 15:00 Uhr, Musée Dräi Eechelen, Auditorium

    «Schnack»

    Romina Lischka viole de gambe
    Wim Maeseele théorbe
    Anne Freitag flûte traversière
    Pietro Gaudioso, Serena Galante mouvements
    Dan Tanson conception, mise en scène

    Production Philharmonie Luxembourg en coopération avec le Musée Dräi Eechelen – forteresse, histoire, identités

  • 27.01.2018 20:00 Uhr, Grands chefs

    Riccardo Chailly / Filarmonica della Scala

    Einen kulturhistorischen Exkurs verspricht das Konzert mit dem für sein außerordentliches Temperament bekannten Riccardo Chailly am Pult der Filarmonica della Scala, denn unterschiedlicher könnten die drei präsentierten Klangbilder kaum sein: Peter Tschaikowsky zeichnet in seiner «Kleinrussischen» Symphonie das liebenswürdige Bild seines Landes; Dmitri Schostakowitsch führt in seiner Oper Lady Macbeth von Mzensk, aus der eine Suite erklingt, in die Abgründe der menschlichen Seele, und Igor Strawinsky nimmt den Hörer in Petruschka mit ins Jahrmarktstreiben. Was die drei Werke verbindet, ist ihre hohe Expressivität, die sie wie gemacht erscheinen lässt für einen Abend mit Chailly.

  • 28.01.2018 10:30 & 15:00 Uhr, Musée Dräi Eechelen, Auditorium

    «Schnack»

    Romina Lischka viole de gambe
    Wim Maeseele théorbe
    Anne Freitag flûte traversière
    Pietro Gaudioso, Serena Galante mouvements
    Dan Tanson conception, mise en scène

    Production Philharmonie Luxembourg en coopération avec le Musée Dräi Eechelen – forteresse, histoire, identités

  • 28.01.2018 16:00 Uhr, Les dimanches de Jean-François Zygel

    «Le Petit Prince» – Zygel

    Jean-François Zygel composition, piano, célesta
    Thomas Bloch cristal Baschet, ondes Martenot
    Pierre Hamon flûtes du monde

  • 29.01.2018 20:00 Uhr, Récital de piano

    Mitsuko Uchida − Schubert

    None Zu diesem Konzert gibt es eine résonances-Veranstaltung

    Mitsuko Uchida piano

    Nach dem ersten Konzert im Rahmen ihres zweiteiligen Franz-Schubert- Zyklus’ im November kehrt Mitsuko Uchida am 29.01. mit drei Sonaten des Wiener Meisters in die Philharmonie Luxembourg zurück. Der Komponist begleitet den Weg der Pianistin seit Jahrzehnten in Form von mehreren Einspielungen. Aus dieser Vertrautheit erklärt sich die Intimität und Intensität des Spiels von Uchida. Im Rahmen eines Vortrages der Reihe «résonances» spricht im Vorfeld der Musikwissenschaftler und Schubert-Experte Hans- Joachim Hinrichsen über das Sonatenschaffen des Komponisten.

    Kulturpass, bienvenue!

Februar 2018

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31