Programm

«Johannes
Br hms:
Ein deutsches Requiem»

Grand Auditorium
Mi
Thomas Hengelbrock dirigiert ein Orchester
©: Sébastien Grébille

Was Sie sehen und hören werden

Die Musik

  • Johannes Brahms Ein deutsches Requiem
  • Felix Mendelssohn Bartholdy Bis: «Verleih uns Frieden gnädiglich»

Die Musiker*innen

  • Balthasar-Neumann-Orchester
  • Balthasar-Neumann-Chor
  • Thomas Hengelbrock Leitung
  • Eleanor Lyons soprano
  • Domen Križaj baryton

Philippe Herreweghe, Orchestre des Champs-Elysées, Gerald Finley

Erweitern Sie Ihre Konzerterfahrung

Artist talk: Thomas Hengelbrock im Gespräch mit Tatjana Mehner (DE)

Artist talk: Thomas Hengelbrock im Gespräch mit Tatjana Mehner (DE)

Mehr über die «résonances» Reihe erfahren
Das zutiefst religiöse Werk eines protestantischen Komponisten, niemals für den liturgischen Gebrauch bestimmt, sondern von vornherein als Konzertmusik gedacht: Ein deutsches Requiem nimmt nicht nur eine Ausnahmestellung im Schaffen des Komponisten Johannes Brahms ein, sondern auch in der Geschichte der Gattung. Am 21.02. widmen sich Balthasar-Neumann-Ensemble, -Chor und -Solisten unter Leitung von Thomas Hengelbrock Brahms’ bewegender Positionierung. In einem Artist talk in deutscher Sprache gibt der Dirigent ab 18:45 im Grand Auditorium Einblicke in seine Arbeit an diesem Werk.