Programm

The Luxembourg Philharmonic
Acad my

by Aureus Ars & Scientia
Salle de Musique de Chambre
Do
Die Mitglieder der Philharmonischen Akademie Luxemburg springen in die Luft
©: Sébastien Grébille

Was Sie sehen und hören werden

Die Musik

  • Giacomo Puccini Crisantemi.
  • Étienne Perruchon Cinq danses dogoriennespour cinq timbales et violoncelle
  • Wolfgang A. Mozart Streichquartett KV 465 «Dissonanzenquartett» / «Les Dissonances»
  • Robert Schumann Klavierquintett op. 44

Die Musiker*innen

  • Membres de la Luxembourg Philharmonic Academy
  • Yun-Yun Chiang Violine
  • Clara Szu-Yu Lin Violine
  • Javier Martin de la Torre Viola
  • Saar Van Bergen Viola
  • Caroline Dauchy Violoncello
  • Carol Salgado Violoncello
  • Eloi Fidalgo Fraga Perkussion
  • Valère Burnon Klavier

Single

Erweitern Sie Ihre Konzerterfahrung

Vortrag Ana Maria Tzekov und Patrick Coljon

Förderung, Begleitung, Ermutigung – Ana Maria Tzekov und Patrick Coljon im Gespräch über die Luxembourg Philharmonic Academy (DE)

Mehr über die «résonances» Reihe erfahren

Sie fragen sich manchmal, wie die Zukunft unserer Orchester aussehen wird?

Keine Sorge: Der Nachwuchs ist gesichert! Die jungen Talente der Luxembourg Philharmonic Academy kommen aus der ganzen Welt und präsentieren bei ihrem letzten Konzert der Saison 2023/24 in der Salle de Musique de Chambre die Früchte ihrer fleißigen Arbeit. Sie werden Ihnen sowohl Klassiker wie Wolfgang Amadeus Mozarts Streichquartett «Les Dissonances» als auch neuere Kompositionen wie die erstaunlichen Danses dogoriennes für fünf Pauken und Cello von Étienne Perruchon präsentieren.



Die Einnahmen aus diesem Konzert kommen vollumfänglich der Luxembourg Philharmonic Academy zugute.

Dies könnte Ihnen auch gefallen…