Programm

Ewald André Dupont’s
«V rieté»,
with The Tiger Lillies

Grand Auditorium
Sa
Eine Gruppe von drei Männern mit gruseliger Gesichtsbemalung
©: Mark Fernyhough

Was Sie sehen und hören werden

Die Musik

  • Film: Varieté
  • Ewald André Dupont réalisation, scénario
  • Leo Birinski scénario
  • The Tiger Lillies musique Variety
  • The Tiger Lillies Bis: «Crack of Doom»

Die Musiker*innen

  • The Tiger Lillies
  • Martyn Jaques vocals, Akkordeon, Klavier, Ukulele
  • Adrian Stout Kontrabass , scie musicale, thérémine, vocals
  • Budi Butenop drums

muet, st DE / EN

Genau 90 Jahre nach seiner Premiere feierte der Streifen eine einzigartige Renaissance auf der Berlinale 2015 – in digitaler restaurierter Fassung. Varieté gilt als eines der Hauptwerke von Ewald André Dupont und als eines der Schlüsselwerke der Hoch-Zeit des Stummfilms. Daran hat Kinolegende Emil Jannings in der Hauptrolle einen nicht zu unterschätzenden Anteil; aber auch die Tatsache, dass in dem Eifersuchtsdrama im Zirkusmilieu damals neuartige filmische Effekte teilweise erstmals zum Einsatz kommen, die noch heute ihre Wirkung beim Publikum nicht verfehlen. In nicht alltäglicher Stummfilmmusik-Besetzung, die u. a. mit Ukulele und Theremin aufwartet, lassen The Tiger Lillies die Zirkusatmosphäre der 1920er Jahre lebendig werden und dabei die Emotion der großen Leinwand nicht auf der Strecke bleiben.



Coproduction Philharmonie et Cinémathèque de la Ville de Luxembourg
Ein Film aus dem Bestand der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung (www.murnau-stiftung.de) in Wiesbaden.