Jump to page content Skip to navigation

Programme & Tickets

September 2019

  • 15.09.2019 19:00, Grands orchestres

    Orchestra of the Mariinsky Theatre / Valery Gergiev

    None There is a résonances event linked to this concert

    Orchestra of the Mariinsky Theatre
    Valery Gergiev direction

    Zur Eröffnung der Saison 2019/20 scheint ein feuriger Sturm aus Russland in Richtung der Philharmonie Luxemburg zu wehen, angefacht durch das Orchestre des Mariinsky Theaters und dessen amtierenden Chefdirigenten Valery Gergiev, der auch im Focus eines Filmportraits steht, das um 16:45 im SMC zu sehen ist. Nach Debussys Prélude à l’après-midi d’un faune mit dem wohl bekanntesten Flötensolo der abendländischen Musikgeschichte folgen zwei Werke des russischen Repertoires, die beide von der Zensur betroffen waren. Rimsky-Korsakows satirische Oper Der goldene Hahn wurde zu Lebzeiten des Komponisten verboten. In der Sowjetzeit ereilte Schostakowitschs gewaltige Vierte Symphonie, die den Abend beschließt, das gleiche Schicksal.

    Kulturpass, bienvenue!

  • 17.09.2019 20:00, Grands classiques

    Janine Jansen / Gustavo Gimeno / OPL

    None There is a résonances event linked to this concert

    Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    Gustavo Gimeno direction
    Janine Jansen violon

    An den lieblichen Gestaden des Genfersees entstanden, ist Tschaikowskys Violinkonzert eine bewegende Liebeserklärung an seinen heimlichen Widmungsträger, den russischen Geiger Iosif Kotek. Auch Brahms’ Erste Symphonie scheint mit Ludwig van Beethoven einen heimlichen Widmungsträger zu haben, Schuberts Ouvertüre zu Georg Ernst von Hofmanns Altwiener Zauberspiel Die Zauberharfe hat zwar keine Widmungsträgerin, wird aber bis heute stets mit dem Namen «Rosamunde» verbunden, was mit dem Umstand zu tun hat, dass Schubert das 1820 komponierte Stück drei Jahre später als Ouvertüre einer Bühnenmusik zu Helmina von Chézys romantischem Schauspiel Rosamunde, Fürstin von Zypern wiederverwertete.

    Ce concert sera enregistré par radio 100.7 et retransmis en direct, puis le 8 juillet 2020.

  • 21.09.2019 11:00, 15:00 & 17:00, Philou F (5–9 ans)

    «La Princesse mystérieuse»

    Sete Lágrimas
    Filipe Faria voix, percussions, folk instruments
    Sérgio Peixoto voix, clavecin, toy piano
    Denys Stetsenko violon traditionnel, violon baroque
    Sofia Diniz viole de gambe

    Production Philharmonie Luxembourg
    Dans le cadre de «atlântico»

  • 21.09.2019 20:00, Fräiraim

    «Serge Tonnar: Aner Lidder»

    Serge Tonnar voix, guitare
    Georges Urwald piano
    Frin Wolter accordéon
    Boris Dinev percussion
    Boris Schmidt contrebasse

    Was wäre ein Musiker ohne den reichen Schatz der bereits komponierten Musik? Nichts in der Welt der Klangkunst existiert inspirations- oder gar geschichtslos. Kein Geringerer als der luxemburgische Liedermacher Serge Tonnar gewährt am 21.09. Einblicke in seinen musikalischen Olymp. Für «Aner Lidder» interpretiert er Titel seiner musikalischen Helden von Brel bis Lindenberg, von Dylan bis Cave ganz neu. Erleben Sie ein Song-Festival in luxemburgischer Sprache und mit diversen Überraschungsgästen.

    Kulturpass, bienvenue!

    En collaboration avec MASKéNADA

  • 22.09.2019 11:00, 15:00 & 17:00, Philou F (5–9 ans)

    «La Princesse mystérieuse»

    Sete Lágrimas
    Filipe Faria voix, percussions, folk instruments
    Sérgio Peixoto voix, clavecin, toy piano
    Denys Stetsenko violon traditionnel, violon baroque
    Sofia Diniz viole de gambe

    Production Philharmonie Luxembourg
    Dans le cadre de «atlântico»

  • 24.09.2019 12:30, Lunch concerts

    «Lunch concert»

    Lúcia de Carvalho alfaia, vocals
    Edouard Heilbronn guitar
    Lionel Galonnier drums, percussion

    Le concert est gratuit et sans réservation. Restauration disponible sur place.

  • 24.09.2019 15:00, Yoga at the Phil

    Yoga & Rameau – Prenatal yoga

    Cathy Krier piano
    Laura Eyer yoga teacher

    (in English)

  • 24.09.2019 17:30, Yoga at the Phil

    Yoga & Rameau – Yin yoga

    Cathy Krier piano
    Amelie Kuylenstierna yoga teacher

    (in English)

  • 24.09.2019 20:00, Yoga at the Phil

    Yoga & Rameau – Yoga Flow

    Cathy Krier piano
    Tulsi yoga teacher

    (in English)

  • 25.09.2019 19:00, Chill at the Phil

    Selma Uamusse

    Selma Uamusse vocals
    Augusto Macedo keyboards, bass, electronics
    Nataniel Melo percussion
    Gonçalo Santos drums, djembé

    Selma Uamusse, die seit 1988 in Portugal lebt, scheint vor Kraft und Lebensfreude schier zu bersten. Im Herbst 2018 hat sie sich auf ihrem ersten Soloalbum daran gemacht, ihre Wurzeln in Mosambik als auch ihre eigene Spiritualität näher zu ergründen.

    Dans le cadre de «atlântico»

  • 26.09.2019 20:00, Jazz Club

    Carlos Bica & AZUL

    Frank Möbus guitar
    Carlos Bica double bass
    Jim Black drums

    «Sie stehen in einer Tradition mit den großen klassischen Jazztrios, da es ihnen gelingt, auf unnachahmliche Art Raum zu schaffen füreinander und für die unterschiedlichen Einflüsse, die jeder bei dieser Begegnung mitbringt.» (Donaukurier)

    Dans le cadre de «atlântico»

  • 27.09.2019 20:00, Autour du monde

    Bonga

    Bonga congas, dikanza, vocals
    Betinho guitar
    Hernani bass
    Ciro Lopes accordion
    Djipson drums

    Ohne jede Frage ist er die musikalische Identifikationsfigur Angolas: José Adelino Barceló de Carvalho, kurz Bonga. «Der Suchende», wie sein Name frei übersetzt lautet, ist nicht nur der wohl bekannteste Musiker des südwestafrikanischen Staates. Der heute 76-Jährige hat eine bewegte Vita und ist Integrationsfigur für die gesamte portugiesischsprachige Bevölkerung des afrikanischen Kontinents. Daran hat natürlich nicht zuletzt seine markante Musik ihren Anteil, die am 27.09. im Rahmen des Festivals atlântico auch das Publikum im Grand Auditorium mitreißen wird.

    Dans le cadre de «atlântico»

  • 27.09.2019 22:00, Urban

    Noiserv

    Noiserv multi-instrumentalist

    Hinter Noiserv, dem «einsamen Projekt eines Multi-Instrumentalisten, wie man ihn selten trifft» (Les Inrockuptibles), steht David Santos, der am 27.09. den Espace Découverte mit seinem melancholischen Pop füllen wird. Als würdiger Erbe von Radiohead lässt der portugiesische Singer-Songwriter ein Universum entstehen, das zugleich minimalistisch und vielgestaltig ist. Seine Texte in englischer Sprache, die sich mit erhitzter Stimmfarbe auf einem Klangteppich entfalten, werfen einfühlsam ein Streiflicht auf die Dinge des täglichen Lebens. Es scheint das Ziel von Noiserv zu sein, das Leben durch Musik zu sublimieren, und zur Erreichung dieses Ziels bedient er sich einer gehörigen Portion Poesie.

    Kulturpass, bienvenue!

    Dans le cadre de «atlântico»

  • 28.09.2019 20:00, Autour du monde

    Ana Moura

    None There is a résonances event linked to this concert

    Ana Moura vocals
    Ângelo Freire Portuguese guitar
    Pedro Soares acoustic guitar
    André Moreira bass
    João Gomes keyboards

    Für die portugiesische Fado-Sängerin Ana Moura gibt es «zwei Arten des Fado, einen traditionellen und einen instrumentalen. Ich versuche einfach, Lieder zu finden, in die ich mich verlieben und die ich mir zu eigen machen kann.» (Le Devoir) Nach frühen Anfängen im Alter von sechs Jahren eroberte sich die Sängerin mit dem unverwechselbaren Kontraalt die Musikwelt und ist Trägerin des begehrten Amália-Rodrigues-Preises. Vor Begegnungen mit anderen Genres schreckte sie nie zurück, stand mit den Rolling Stones, Prince, Gilberto Gil oder Herbie Hancock auf der Bühne. Hier eröffnen Querstraßen «dem Fado willkommene Erfrischungen» (Télérama).

    Dans le cadre de «atlântico»

  • 29.09.2019 19:00, atlântico

    Sérgio Godinho

    Sérgio Godinho vocals
    Filipe Raposo piano

    In der intimen Atmosphäre der Salle de Musique de Chambre ermöglichen es in diesem Jahr gleich drei Konzerte des Festivals atlântico, auf Tuchfühlung mit den Künstlerinnen und Künstlern zu gehen. Dabei ist das Feld im Hinblick auf Alter und Genre breit gesteckt: Die junge mosambikanische Sängerin Selma Uamusse erkundet ihre spirituellen Wurzeln, das Trio Carlos Bica & Azul schöpft aus dem Reichtum des Jazz, und mit Sérgio Godinho verzaubert eine der bekanntesten Künstlerpersönlichkeiten Portugals das Publikum mit Musik voller Einbildungskraft und Poesie.

    Kulturpass, bienvenue!

    Dans le cadre de «atlântico»

  • 30.09.2019 20:00, SEL A Rencontres

    SEL / König / Chœur de Chambre de Luxembourg

    Solistes Européens, Luxembourg
    Chœur de Chambre de Luxembourg
    Christoph König direction
    Genia Kühmeier soprano
    Anke Vondung alto

    Organisé par les Solistes Européens, Luxembourg

October 2019

Calendar

Mo Tu We Th Fr Sa Su
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31